Zwei Zuschauer greifen Ersatzspieler an

Genclerbirligi - ETuS Bismarck2:1
Bis zur 68. Minute lag ETuS Bismarck durch den Treffer von Orhun Cevik in Front, ehe ein Doppelschlag von Cahit Gündogan und Ali Vural (71.) den Sieg für Genclerbirligi perfekt machte. In einem hitzigen Spiel gab es Mitte der zweiten Halbzeit einen Vorfall neben dem Spielfeld. Aus der Sicht von ETuS-Trainer Danny Göring kamen zwei unbekannte Zuschauer zur Gäste-Bank und schlugen Ersatzspieler David Schlebusch ins Gesicht. Erst als dieser sich zur Wehr setzte und selber austeilte, verschwanden die beiden vom Gelände. Das Spiel wurde während dieser Szenen nicht unterbrochen. Schlebusch erstattete beim Eintreffen der Polizei Anzeige gegen Unbekannt.

Blau Weiß GE - Preußen Sutum4:3

Ein Hattrick durch Ufuk Ataman (26., 37., 67.) stellte jeweils die Führung für den Spitzenreiter her, nachdem die Sutumer immer eine Antwort zum Ausgleich parat hatten. Beim Stand von 3:3 in der 89. Minute traf dann Can-Enrico Oberschewen zum 4:3 Sieg der Gelsenkirchener.


DJK TuS Rotth. II - SSV Buer II1:3
Mit so einem Doppelschlag hatte DJK TuS Rotthausen II nicht gerechnet. Nico Brumme in der 21. Minute und Danny Eggert in der 28. Minute brachten die Gäste aus Buer früh 2:0 in Führung, bis Dennis Redel in der 38. Minute das Spiel mit seinem 1:2 wieder offener gestaltete. Marius Kraski war es dann fünf Minuten vor Schluss vorbehalten den Auswärtssieg mit seinem 3:1 perfekt zu machen.


Spfr. 07/12 - Preußen Sutum II7:2
Bei den Sportfreunden 07/12 durfte beim Kantersieg über Sutums Zweitvertretung jeder Mal. Ferhat Yaylan (3., 73.), Engin Polat (50.), Abdullah Akca (52.), Ergün Yokaribas (76.), Okay Dumanli (88.) und Tayfun Akci sorgten für die Treffer zum Heimerfolg gegen das Schlusslicht.


SV Horst 08 III - ETuS GE8:0
Adnan Isleyen eröffnete das Offensivspektakel für Horst 08 per Elfmeter in der 26. Minute. Christoph Danitz (28.), Kutsal Türkel (33.) und Tobias Rimböck (37.) erhöhten schon vor dem Seitenwechsel auf 4:0. Nach 60 Minuten knüpften die Gastgeber dann an die erste Halbzeit an. Matthaeus Nagazyna, Ismail Simsek (70.), Christian Greve (74.) und Adnan Isleyen (82.) sorgten dann für den Endstand.


Teut. Schalke - Firtinaspor GE1:4
Eine Antwort auf das schnelle Tor der Gäste aus der 6. Minute durch Harun Karakus blieb aus. Olcay Yilmaz erhöhte sogar noch vor der Pause auf 2:0 (27.). Nach dem Seitenwechsel war Emir Kiraz wieder mit einem schnellen Tor zum 3:0 für die Gäste zur Stelle. Fatih Aysali verkürzte in der 75. Minute nochmals auf 1:3, bis Yilmaz mit seinem zweiten Tor für klare Verhältnisse sorgte.


Arm. Ückendorf - Hessler 060:0
Torlos endet das Top-Spiel zwischen den vierten und dem sechsten der Tabelle in Ückendorf. Durch die verpassten Punkte wird es für Hessler 06 nun sehr schwer, noch die oberen beiden Plätze der Tabelle anzugreifen.


Westfalia 04 - BV Rentfort II8:0
Vier Mal Furkan Madenci (8., 15., 61., 90.), Fabian Panchoo (35.), Hayrettin Celik (75.) und ein Doppelpack von Christoph Krämer (45., 55.) sorgten für den deutlichen 8:0 Sieg der Westfalia über den Tabellenzwölften.