Zum 37. Mal ausgespielt

Im vergangenen Jahr gewann Grün-Weiß Buer den Buerschen Wanderpokal.
Im vergangenen Jahr gewann Grün-Weiß Buer den Buerschen Wanderpokal.
Foto: sta
Was wir bereits wissen
Bereits zum 37. Mal wird in diesem Jahr der Buersche Wanderpokal ausgetragen. Seit 1979 gibt es dieses traditionelle Kräftemessen der Bueraner Billardvereine bereits. Am kommenden Wochenende ist es nun wieder soweit, der Wanderpokal wird am Samstag im Klublokal des BC Nordstern eröffnet.

Buer..  Bereits zum 37. Mal wird in diesem Jahr der Buersche Wanderpokal im Billard ausgetragen. Seit 1979 gibt es dieses traditionelle Kräftemessen der Bueraner Billardvereine bereits. Am kommenden Wochenende ist es nun wieder soweit, der Wanderpokal wird am Samstag, 11. Juli, 14.30 Uhr, im Klublokal des BC Nordstern („Alt Carnap“, Karnaper Str. 112 in Essen) eröffnet.

Vier Mannschaften kämpfen in diesem Jahr um den Pokal. Neben dem BC Nordstern sind es Grüner Tisch Buer, Schwarz-Blau Horst und Pokalverteidiger Grün-Weiß Buer. Am ersten Spieltag kommt es zu den Begegnungen Nordstern gegen GW Buer sowie Horst gegen GT Buer. Es folgen vier weitere Spieltage, ehe die Abschlussveranstaltung am 1. August bei SB Horst stattfinden wird.

Da in einer Mannschaftsbegegnung jeweils zwei Partien Dreiband und Freie Partie nach Vorgabe gespielt wird, haben alle Teams die gleichen Chancen auf den Sieg.