Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Westfalenpokal

YEG Hasselhat nichtszu verlieren

10.08.2012 | 16:59 Uhr
YEG Hasselhat nichtszu verlieren
Die Spieler von YEG Hassel (rot) gehen hochmotiviert in diese Pokalpartie.

Hassel.  Einziger Gelsenkirchener Teilnehmer auf Verbandsebene empfängt den Westfalenligisten Eintracht Rheine am Sonntag am Lüttinghof.

YEG Hassel ist in dieser Saison der einzige Gelsenkirchener Teilnehmer im DFB-Pokal auf Verbandsebene. Der Fußball-Bezirksligist aus dem Stadtnorden, der sich erstmals in seiner 19-jährigen Vereinsgeschichte für diesen Wettbewerb qualifiziert hat, empfängt in der ersten Runde den Westfalenligisten FC Eintracht Rheine. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr auf dem Rasenplatz am Lüttinghof.

„Wir haben eine ganz komfortable Rolle“, sagt YEG-Spielertrainer Oktay Güney. „Die Rheiner spielen zwei Klassen höher, stehen gegen uns als Favorit unter Erfolgsdruck. Wir haben deshalb nichts zu verlieren, wir können nur gewinnen.“

Mit einem kleinen Psycho-Trick versucht Oktay Güney, den ohnehin schon vorhandenen Ehrgeiz seiner Mitspieler weiter anzustacheln. „Rheines Trainer hat nach der Auslosung von einem Glücks-Los für seine Mannschaft gesprochen“, berichtet der Hasseler. „Ich habe mir den Zeitungsausschnitt aufbewahrt und werde ihn am Sonntag in unserer Kabine aufhängen.“

Einige Spieler fasten

Dort könnte es eng werden, denn YEG hat keine Ausfälle zu beklagen. „Es sind alle an Bord und einsatzfähig“, teilt Oktay Güney mit. Auch die Zugänge, für die ausnahmslos die Spielberechtigung vorliegt. Bleibt die Frage, ob der Ramadan die Aussichten auf einen Außenseitersieg des Klubs mit den türkischen Wurzeln mindern könnte. „Ein paar Spieler in unseren Reihen sind am Fasten“, räumt Oktay Güney ein. „Aber das sollte kein Problem sein. Man kann ja auch nachfasten.“

Sollte der Hasseler David den Goliath aus Rheine besiegen können, würde er in der zweiten Runde erneut ein Heimspiel haben, und zwar voraussichtlich am 12. September (Mittwoch) um 18 Uhr gegen den Sieger des Spiels zwischen dem Landesligisten SSV Mühlhausen und dem Regionalligisten VfB Hüls.


Kommentare
Aus dem Ressort
Der Reiz der ungleichen Duelle
Fußball Kreispokal
Mit der ersten Runde im Kreispokal endet für Gelsenkirchens Fußballer in diesen Tagen die Vorbereitungsphase. In den ersten Pflichtspielen der Saison wird aber weiter taktiert und ausprobiert. Den meisten beteiligten Vereinen bietet der Wettbewerb nämlich keine realistischen Erfolgsaussichten. Aber...
Königsblauer Kutter mit 400 Schalke-Fans sticht in See
Fan-Geschichten
Drei DJs sorgen an Deck der „MS Pirat“ für königsblaue Partystimmung. „Der Weg war das Ziel“, sagt Organisator Oliver Kruschinski, der mit dem Verlauf der königsblauen Kuttertour mal wieder hochzufrieden war.
Grassaus Bürgermeister wünscht Schalke die Meisterschaft
FC Schalke 04
Der FC Schalke 04 bereitet sich in Grassau am Chiemsee auf die neue Saison vor. Geht es nach Grassaus Bürgermeister Rudi Jantke, kann Jens Keller mit seiner Mannschaft gerne wiederkommen. Der Fan von 1860 München würde Schalke gerne als Deutscher Meister empfangen.
Der FC Schalke 04 gewinnt den ersten Test gegen RWO
Handball
Nach vier harten Vorbereitungswochen außerhalb der Schürenkamp-Halle hat Trainer Ralf Anischewski seinem Team jetzt die ersten Einheiten mit dem Ball gegeönnt.
Schalke nimmt die ersten Ziele ins Visier
Trainingslager
Im Biathlon-Zentrum von Ruhpolding absolvierten die Profis des FC Schalke 04 eine Lauf- und Konditionseinheit der besonderen Art. "Das war mit das Härteste, was ich bisher in der Vorbereitung mitgemacht habe", stöhnte Marco Höger. Es stellte sich heraus: Schalke schießt ganz schön scharf...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Erstes Training nach dem WM-Sieg
Bildgalerie
FC Schalke 04
HSK-Auswahl gegen Schalke 04
Bildgalerie
Schalke
15 Schalke-Spieler zum Aufgalopp
Bildgalerie
Schalke
Running Day
Bildgalerie
Leichtathletik