Westfalias B-Jugend scheitert erneut

Westfalia 04, hier im Bild Nilklas Zutkowski , muss den Aufstieg in die Bezirksliga begraben.
Westfalia 04, hier im Bild Nilklas Zutkowski , muss den Aufstieg in die Bezirksliga begraben.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Bereits nach dem dritten von fünf Spieltagen hat sich der Traum vom Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga für die B-Junioren von Westfalia 04 Gelsenkirchen erledigt. Sie verloren in der Aufstiegsrunde auch ihr zweites Auswärtsspiel mit 1:2, diesmal beim FC Iserlohn II.

Iserlohn..  Bereits nach dem dritten von fünf Spieltagen hat sich der Traum vom Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga für die B-Junioren von Westfalia 04 Gelsenkirchen erledigt. Sie verloren in der Aufstiegsrunde auch ihr zweites Auswärtsspiel mit 1:2, diesmal beim FC Iserlohn II. „Wir sind raus mit Applaus“, meinte Westfalias Trainer Stefan Janßen. „Die Jungs haben alles gegeben. Ich mache ihnen deshalb auch keinen Vorwurf, ich bin einfach nur traurig, dass es auch in diesem Jahr nicht gereicht hat.“

Nach einer torlosen ersten Halbzeit war es Cedric Wenderoth, der die Iserlohner mit 1:0 in Führung brachte (47.). Dieser Treffer hatte offensichtlich die Wirkung eines Weckrufs für den Gast aus Bismarck, der sich danach eine gute Möglichkeit nach der anderen erarbeitete. Es traf aber nur Berat Oruc (65.), der kurz zuvor Pech mit einem Pfostenschuss hatte und kurz danach die Latte anvisierte. Den Siegtreffer erzielte aber nicht der Gast, sondern der FC Iserlohn II nach einem Freistoß durch Klaus Marlon Oltersdorf (75.).

Am Mittwoch hat Westfalia 04 spielfrei. Am letzten, für sie bedeutungslosen Spieltag der Aufstiegsrunde haben die Bismarcker den Spitzenreiter Westfalia Wethmar zu Gast. Anstoß ist am kommenden Sonntag um 11 Uhr am Trinenkamp.