Weibliche Jugend B des BHC weiter ungeschlagen

Buer..  Die weibliche Jugend B des Buerschen Hockey-Clubs konnte auch am dritten Spieltag auf dem Kleinfeld drei Siege auf heimischem Platz für sich verbuchen.

Trotz der Ausfälle von Stammtorhüterin Marie Senftleben sowie Caroline Busse und Luisa Böning bezwangen die Bueranerinnen zum Auftakt den SSC Lünen. Durch Tore von Mara Mierzynski und Tabea Grabosch konnte eine 2:1-Halbzeitführung erzielt werden. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen steigerte sich die Mannschaft um Abwehrspielerin Theresa Queckenberg in der zweiten Halbzeit und baute die Führung durch einen weiteren Treffer von Mara Mierzynski aus. Am Ende hieß es 3:2 für den BHC. Das Spiel wurde mit 3:0 für Buer gewertet, da Lünen außer Konkurrenz antrat.

Im folgenden Spiel gegen den HTC Hamm steigerte sich die Bueraner Mannschaft, in der Sophia Piotrowski im Tor hervorragend hielt, und erzielte einen ungefährdeten 4:0-Sieg. Nach einer kurzen Ecke für Hamm konnte Tessa Böckmann durch einen sehenswerten Alleingang die 1:0-Pausenführung erzielen. In der zweiten Halbzeit trafen erneut Tessa Böckmann sowie Tabea Grabosch und Hanna Schwertheim zum 4:0-Endstand.

Im letzten Spiel des Tages wurde die Dortmunder HG in überzeugender Art und Weise mit 9:1 bezwungen. Ein Doppelpack durch Mara Mierzynski sorgte bereits nach zwei Minuten für klare Verhältnisse. Hanna Schwertheim und Franziska Damberg, die eine kurze Ecke im Nachsetzen verwandelte, erhöhten zur Pause auf 4:0. Nach dem Wechsel erzielten Hanna Schwertheim (3), sowie Tessa Böckmann und Tabea Grabosch die weiteren Treffer zur 9:0-Führung. Kurz vor Ende der Partie konnte Dortmund noch den Anschlusstreffer zum 1:9 erzielen.

Nach dem dritten Spieltag und acht Spielen führt die weibliche Jugend B des Buerschen Hockey-Clubs ungeschlagen die Tabelle mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 46:2 an.