Über den VfL Bochum nach Berlin

Gelsenkirchen..  Nach dem Aus der B-Junioren der SSV Buer ist aus Gelsenkirchen nur noch der FC Schalke 04 mit seinen Nachwuchsmannschaften im Westfalenpokal vertreten. An diesem Mittwoch müssen die A- und B-Junioren der Königsblauen im Viertelfinale ran.

Im Wettbewerb der A-Junioren sind bis auf die Schalker Partie bei RW Ahlen alle anderen Spiele bereits ausgetragen. Das hat den Vorteil, dass Trainer Norbert Elgert bereits jetzt den möglichen Gegner im Halbfinale kennt. Sollte sich sein Team ab 19 Uhr beim Tabellenzweiten der Westfalenliga durchsetzen, müsste es in der nächsten Runde beim VfL Bochum antreten. Die Schalker sind bestrebt, ihren Titel zu verteidigen, um in der kommenden Spielzeit erneut um den DFB-Junioren-Pokal kämpfen zu dürfen.

Die U17 des FC Schalke 04 bekommt es bereits im Viertelfinale auswärts mit dem VfL Bochum zu tun. In der Bundesliga gab es dieses Duell in dieser Saison bereits zweimal. Für den Knappen-Nachwuchs gab es ein 1:1 auf eigenem Platz und einen 5:2-Sieg auswärts. Anstoß des Pokal-Duells ist um 18.30 Uhr an der Hiltroper Straße in Bochum. Der Sieger dieser Begegnung hat im Halbfinale ein Heimspiel gegen den Sieger der Partie zwischen der SpVg Brakel und Borussia Dortmund.

Nunmehr gibt es auch einen Termin für das Viertelfinalspiel der in der Regionalliga kickenden Schalker U15. Das Team von Trainer Willi Landgraf ist erst am kommenden Mittwoch, am 29. April, um 19 Uhr beim Landesliga-Fünften SV Lippstadt 08 im Einsatz. Mögliche Gegner im Halbfinale sind Preußen Münster und der VfL Bochum.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE