Turnvereine auf gutem Weg

Dorsten..  Bei den Mannschaftswettkämpfen der Mädchen B des dritten Bezirks des Turngaus Münsterland im Dorstener Petrinium zeigten die Gelsenkirchener Vereine, dass sie auf einem guten Weg sind, im Duell der großen Münsterländer Turnvereine wieder ein gewichtiges Wort mitzusprechen.

Allen voran schaffte die Riege der Mädchen mit neun und zehn Jahren vom TV Westfalia Buer mit Sophia Maske, Mia Nachlik, Luisa Symanek und Gwen Dolinar mit einem hervorragenden vierten Platz die aus Gelsenkirchener Sicht beste Platzierung. Dabei verpassten sie das Treppchen um nur 1,2 Punkte. In der gleichen Altersklasse kam die Riege des BC Erle mit Anna Brauner, Darla Fryder, Hannah Böning und Merle Lehmann auf einen ausgezeichneten sechsten Platz.

Beim Jahrgang 2006 bis 2008 fehlte der Riege von TV Westfalia Buer mit Mia Rolef, Viola Soostmeyer und Nele Rückert bei ihrem fünften Platz ganze 1,3 Punkte aufs Podest. Hätte die Riege zu viert antreten können, wäre es wohl weiter nach oben gegangen.

Schließlich schaffte die älteste Riege des TB Beckhausen, deren älteste Teilnehmerin immerhin 24 Jahre alt war, noch einen überraschend guten siebten Platz. Dafür verantwortlich waren Saadiya Barry, Josephine Kretauer, Denise Teigelkamp und Nadine Eichler.