Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball-Regionalliga

Trares-Team freut sich auf das Top-Spiel gegen Fortuna Köln

09.11.2012 | 17:55 Uhr
Trares-Team freut sich auf das Top-Spiel gegen Fortuna Köln
Will im Bottroper Jahnstadion ungeschlagen bleiben: Trainer Bernhard Trares (FC Schalke) . Foto: Olaf Fuhrmann / WAZ FotoPool

Bottrop.   Trainer Bernhard Trares erinnert sich an überharte Partien in der Vorsaison und hofft auf einen aufmerksamen Schiedsrichter. Ferdinand Oswald wieder im Schalke-Tor.

Top-Partie der Fußball-Regionalliga im Bottroper Jahnstadion: Die U 23 des FC Schalke 04 empfängt am Samstag um 14 Uhr den SC Fortuna Köln, den zwei Punkte besser platzierten Tabellenzweiten. „Das wird ein brutal schweres Spiel, aber eines auf Augenhöhe gegen einen Top-Gegner der Liga“, sagt Trainer Bernhard Trares. „Aber wir freuen uns darauf.“ Und sie wollen an den Kölnern vorbei auf Platz zwei ziehen? „Das ist unser Ziel“, sagt er.

Marc Frömel aus Ibbenbüren pfeift

Und wenn Marc Frömel aus Ibbenbüren die Partie anpfeifen wird, kann es passieren, dass der Schalker U-23-Coach auch an die Partien der vergangenen Saison denken wird, die er mit seinem damaligen Team jeweils mit 1:2 verloren hat, als die Fortuna-Spieler „richtig auf die Beine gegangen sind“, wie er sagt. Als Marschroute bezeichnet Bernhard Trares die robuste Gangart der Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat. „Die Kölner sind gut ausgebildet, viele in Leistungszentren, und versuchen“, sagt der 47-Jährige, „gerade den zweiten Mannschaften mit ihrer Härte den Schneid abzukaufen. Ich hoffe, dass wir auch einen guten Schiedsrichter haben werden, der unsere Spieler ein bisschen schützt.“ Marc Frömel eben.

Allerdings gibt es zur vergangenen Saison einen großen Unterschied: Das Schalker Regionalliga-Team ist, obwohl es am vergangenen Samstag mit 1:3 beim 1. FC Köln II verloren hat, gefestigt, es ist stabil. „Und wir sind in Bottrop ungeschlagen“, sagt Bernhard Trares. „Das gibt uns ein gutes Gefühl.“ Nicht nur in Bottrop, auch in Wanne-Eickeler hat das U-23-Team der Königsblauen in dieser Saison keine einzige Partie verloren.

Qual der Wahl: Alle Spieler sind fit

Noch nicht klar war am Freitagabend, ob es für die Partie gegen den SC Fortuna Köln, der am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1 gegen den Essener Tabellenvorletzten FC Kray hinausgekommen ist, Verstärkung aus dem Schalker Bundesliga-Aufgebot geben wird. Aber im Tor wird wie am Mittwoch beim Spiel im European Talents Tournament gegen den Royal Charleroi Sporting Club (4:0) doch wieder Ralf Fährmann stehen, nachdem inzwischen klar zu sein scheint, dass sich Huub Stevens langfristig für das Duo Lars Unner­stall/Timo Hildebrand entschieden hat? „Nein“, sagt Bernhard Trares. „Ferdi wird spielen.“ Und Ferdi heißt mit vollständigem Namen Ferdinand Oswald. Doch ob nun mit oder ohne Profis: Auch so wird der Schalker U-23-Trainer die Qual der Wahl haben. „Es sind alle Spieler fit“, sagt er.

Andree Hagel


Kommentare
Aus dem Ressort
Mit dem FC Schalke 04 zu 1500 Auswärtsspielen gereist
Fan-Geschichten
Seit fast 35 Jahren folgt Rudi seinem Klub Schalke 04. 1500 Auswärtsspiele hat er schon gesehen. Im Trainingslager ist er zum 66. Mal. Seit August 1988 fährt der 49-Jährige mit dem Bosch-Bus, seinem Fanbus.
Ortmann kämpft um die Fahrkarte zur WM
Rettungsschwimmen
Beim 12. Junioren-Rettungspokal in Braunschweig waren die Bueraner DLRG-Schwimmer Robert Ortmann und Felix Holm für den DLRG-Landesverband Westfalen erfolgreich.
Verletzungspech - Clemens fehlt Schalke mit Muskelfaserriss
Clemens
Für Christian Clemens ist das Trainingslager in Grassau am Chiemsee beendet. Die Verletzung, die sich der 22-Jährige am Mittwochabend beim Testspiel in Rosenheim zugezogen hatte, entpuppte sich als Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.
Lucas Liß knapp an Bronzemedaille vorbei
Radsport
Der Bund Deutscher Radfahrer ist am ersten Tag der Bahn-Europameisterschaften der U 23 und der Junioren im portugiesischen Anadia ohne Medaille geblieben. Allerdings fehlten Lucas Liß vom Radteam Stölting im 1000-Meter-Zeitfahren nur fünf Tausendstel auf die Bronzemedaille.
Royal Power – das kleine Kraftpaket
Trabrennen
Sie besticht nicht durch ihre Körpergröße, sondern durch ihren großen Rennkopf. Die Rede ist von Royal Power, dem neuen Paradepferd im Stall von Hannes Bongartz. Zuletzt hat der ehemalige Fußball-Nationalspieler mit ihr auf der Trabrennbahn am Nienhausen Busch sogar die besten Traberprofis...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Erstes Training nach dem WM-Sieg
Bildgalerie
FC Schalke 04
HSK-Auswahl gegen Schalke 04
Bildgalerie
Schalke
15 Schalke-Spieler zum Aufgalopp
Bildgalerie
Schalke
Running Day
Bildgalerie
Leichtathletik