Tradition wirft Schatten voraus

Guten Jugendsport und beste Unterhaltung will die SSV Buer den Besuchern des 42. Pfingstturniers bieten.
Guten Jugendsport und beste Unterhaltung will die SSV Buer den Besuchern des 42. Pfingstturniers bieten.
Foto: Thomas Schmidtke

Buer.. Tradition hat in der Fußball-Abteilung der SSV Buer einen hohen Stellenwert, was man alleine schon daran erkennen kann, dass das Pfingstturnier für Junioren-Mannschaften auf der Sportanlage Löchterheide in diesem Jahr zum bereits 42. Mal ausgetragen wird. Obwohl die Veranstaltung in den vergangenen Jahren unter Zuschauerrückgang litt, ist sie nach wie vor fast ein Selbstgänger, wie die zum Teil hochkarätigen Namen der teilnehmenden Mannschaften dokumentieren.

Um das Pfingstturnier erneut zu einem Erfolg zu machen, brauchte der neue Jugendvorstand deshalb nur an wenigen Stellschrauben zu drehen. Die wichtigste Änderungen zu den Vorjahren: Die SSV Buer erhebt an allen drei Tagen von Samstag bis Montag keinen Eintritt. Die Verantwortlichen hoffen, dadurch den Einen oder Anderen mehr zur Löchterheide zu locken, auch wenn er beim Pfingstausflug nur das reichhaltige kulinarische Angebot nutzen möchte und sich weniger für Fußball interessieren sollte.

A-Junioren am Samstag

Ein Turnier für D-Junioren, so wie zuletzt 2013, gibt es in diesem Jahr nicht. Die Bueraner konzentrieren sich ganz auf die Durchführung der Turniere für A-Junioren am Samstag, für B-Junioren am Sonntag und für C-Junioren am Montag. An allen drei Tagen starten die Turniere um 9 Uhr und enden am Abend mit dem Finale und der Siegerehrung gegen 19 Uhr.

„Nach Wochen der Vorbereitung hoffen wir, mit den anreisenden Kindern und Jugendlichen, deren Eltern und Betreuern ein schönes und harmonisches Fußballfest feiern zu können“, sagt Jugendleiter Norman Dauksch. Zum Teilnehmerfeld gehören natürlich die Mannschaften der SSV Buer in allen drei Altersklassen. Aus Gelsenkirchen sind außerdem noch die A-Junioren von YEG Hassel und Eintracht Erle, die B-Junioren von Beckhausen 05 und Eintracht Erle sowie die C-Junioren von YEG Hassel und der SG Eintracht Gelsenkirchen mit dabei.

Zum Teilnehmerfeld gehören außerdem Wattenscheid 09, VfB Waltrop, FC Kray, VfB Kirchhellen, Westfalia Herne, Delbrücker SC, BW Westfalia Langenbochum, Arminia Holsterhausen, Westfalia Wickede, DSC Wanne-Eickel, SV Wacker Obercastrop, TuS Hordel, VfB Fichte Bielefeld, SuS Stadtlohn, SC Weitmar 45, DJK TuS Hordel, VfB Bottrop, Arminia Klosterhardt und SV Vestia Disteln. Einen internationalen Anstrich bekommt das Turnier durch die Teilnahme der B-Junioren des SC Wesepe aus den Niederlanden. Einen noch weiteren Weg nehmen die C-Junioren von Arminia Hannover auf sich.

An Preisgeldern sind insgesamt 975 Euro im Topf, davon gehen 200 Euro an den A-Junioren-Turniersieger sowie jeweils 100 Euro an den B- und C-Junioren-Turniersieger. Im vergangenen Jahr gewann SG Wattenscheid 09 bei den A-und C-Junioren sowie der TSV Ronsdorf 05 aus Wuppertal bei den B-Junioren.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE