Titelverteidiger Horst 08 will den Titel

Im vergangenen Jahr gewann Horst 08 das Endspiel der Hallenstadtmeisterschaft gegen YEG Hassel.
Im vergangenen Jahr gewann Horst 08 das Endspiel der Hallenstadtmeisterschaft gegen YEG Hassel.
Foto: WAZFotoPool
Was wir bereits wissen
Am Dienstagabend steigt der Titelverteidiger ins Turnier ein. Westfalenligist SV Horst 08 tritt heute in der Zwischenrunde der Fußball Hallen-Stadtmeisterschaft an. Und das voraussichtlich mit der besten Mannschaft.

Gelsenkirchen..  Am Dienstagabend steigt der Titelverteidiger ins Turnier ein. Westfalenligist SV Horst 08 tritt heute in der Zwischenrunde der Fußball Hallen-Stadtmeisterschaft an. Und das voraussichtlich mit der besten Mannschaft. In den Vorjahren bestimmte Trainer Jörg Krempicki den Kader, einige Leistungsträger wurden geschont. „In diesem Jahr habe ich meinen Spielern freigestellt, ob sie spielen wollen oder nicht. Soviel ich weiß, wollen alle, sind heiß auf die Halle“, sagt Krempicki.

Horst 08 will Selbstvertrauen tanken

Der Aufsteiger überwintert auf einem Abstiegsplatz in der Westfalenliga, viele Punkte wurden leichtfertig verschenkt. Unter anderem durch vier verschossene Elfmeter. Da kommt die Hallen-Stadtmeisterschaft ganz recht, um für Spaß in der Mannschaft zu sorgen. „Vielleicht können wir durch gute Ergebnisse neues Selbstvertrauen tanken“, sagt Krempicki, der bislang an allen Turniertagen in der Halle war.

„Ich denke nicht, dass ein Kreisligist eine Chance auf den Titel hat. Die überkreislich spielenden Teams werden das unter sich ausmachen. Um in der Halle Stadtmeister zu werden, brauchst du zwei gute Blöcke, musst wechseln können“, sagt Krempicki, der neben dem Ligakonkurrenten SC Hassel auch Landesligist YEG Hassel auf dem Schirm hat. „YEG hat viele gute Techniker. Die wollen es endlich mal werden.“ Bei den vergangenen Hallentitelkämpfen verlor YEG Hassel das Endspiel gegen Krempickis Mannschaft.