TCG startet erfolgreich in die Rückrunde

Iserlohn..  Die Volleyballerinnen des TC Gelsenkirchen starteten erfolgreich in die Rückrunde der Verbandsliga. Durch ein 3:0 (25:19, 25:17, 25:14) bei den Iserlohn Panthers verteidigten sie ihren zweiten Platz der Tabelle.

Nachdem in der Endphase der Hinrunde selten alle Spielerinnen gesund am Start waren und sich so manches Training und auch Spiel schwierig gestaltete, waren bis auf Diagonalspielerin Josephine Magga alle wieder im Einsatz. Daher hatte Trainer Gerd Hemforth mehr personelle Optionen und konnte so die Belastungen verteilen.

Nach einer dreiwöchigen Wettkampfpause begann das Team in den ersten beiden Sätzen mit leichten Startschwierigkeiten, konnte sich jedoch jeweils zur Mitte des Satzes klar absetzen. Die mitangereisten Fans bekamen jedoch kein sehr schwungvolles Spiel zu sehen. Dazu forderten die Iserlohner den TCG zu wenig.

Libera Rocio Rietz zeigte ihre bisher beste Leistung auf der Annahmeposition und gab ihrer Mannschaft Sicherheit für erfolgreiche Angriffe. Auch die dritte Zuspielerin Jil Bareuther war ohne Schwächen und brachte im dritten Satz den angestrebten Sieg sicher nach Hause.