SV Horst 08 trotzt ETB ein 2:2 ab

Horst 08 trotzte dem Oberligisten ETB SW Essen ein 2:2 ab.
Horst 08 trotzte dem Oberligisten ETB SW Essen ein 2:2 ab.
Foto: Heinrich Jung

Horst..  Der Fußball-Westfalenligist SV Horst 08 hat einen guten Start in seine Testspielserie hingelegt. Der Schollbruch-Klub trotzte dem ETB Schwarz-Weiß Essen aus der Oberliga Niederrhein am Samstag ein 2:2 ab. Beinahe wäre den Null-Achtern sogar ein Sieg gelungen. Erst eine Minute vor dem Spielende glich der klassenhöhere Gast aus Essen mit einem Kopfball nach einer Ecke zum Endstand aus.

08-Trainer Jörg Krempicki war mit dem ersten Auftritt seines Teams in diesem Jahr unter freiem Himmel dennoch sehr zufrieden. „Das war eine sehr ansprechende Leistung, wenn man bedenkt, dass die Jungs erst seit zwei Wochen wieder im Training sind“, resümierte der 51-Jährige. „Insgesamt war es ein sehr guter Test für uns.“

Dass auch noch einige Automatismen des alten Jahres funktionieren, zeigte sich beim Treffer zum 1:0 in der 21. Minute. Einen Freistoß von Pierre Nowitzki wuchtete Gero Krempicki mit dem Kopf in die Maschen. So ähnlich sah es im letzten, mit 3:0 gewonnenen Meisterschaftsspiel gegen Hassel aus.

Aber auch etwas anderes hat sich bei den Horstern nicht verändert: Das verbesserungswürdige Ausnutzen der zahlreichen Tormöglichkeiten. „Unser altes Problem“, merkte Jörg Krempicki an. Nach dem Ausgleich der Essener zum 1:1 hatten die Null-Achter mehrere gute Szenen, aber für Torjubel sorgte lediglich Daniel Schmitz mit seinem Tor zum 2:1 eine Minute vor der Pause. Die Vorarbeit kam von dem A-Junioren-Spieler Marco Quattroventi.

In der zweiten Halbzeit hatte nicht nur der Gastgeber, der insgesamt achtmal wechselte, sondern auch der ETB einige gute Gelegenheiten. Deshalb war es auch nicht unverdient, dass der späte Ausgleich fiel. Wichtiger als das Ergebnis war Jörg Krempicki sowieso, dass sein Team auch den Anfang der dritten Vorbereitungswoche ohne neue Verletzten überstand.

Das nächste Testspiel tragen die Horster ebenfalls am Samstag aus. Am 7. Februar empfangen sie um 15 Uhr den Landesligisten SW Wattenscheid 08.