Start in die Saison auf Schloss Horst

Horst..  Es geht los: Am kommenden Wochenende ist der Auftakt der 2. Frauenbundesliga West im Schach mit dem SV Horst Emscher 1931. Gespielt wird Samstag (14 Uhr) und Sonntag (9 Uhr) im Fürstenbergzimmer auf Schloss Horst.

Am ersten Spieltag kreuzen dabei die Favoritinnen vom SV Doppelbauer Kiel mit den Horster Schachdamen die Klingen. Bei Horst am Brett sind die beiden deutschen Mannschaftsmeisterinnen Mariana-Camelia Plass und Catalina Hiebsch, sowie Dorota Weclawski, Corina Sporkert, Cornelia Lerch und Isabel Otterpohl. Weitere Horster Spielerinnen sind Kim Ira Kludszuweit, Sharlena Brock, Yvonne Konietzka, Susanne Faustmann, Cindy El- Achake und Lea Parma.

Mit zwölf Jahren schon spitze

Am Sonntag um 9 Uhr empfangen die Horster dann die Mannschaft des SV Holstein Quickborn zum zweiten Duell des Saisonauftakts.

Die Wettkämpfe dauern an beiden Tagen etwa fünf Stunden. Die erst zwölfjährige Horster Schachspielerin Isabel Otterpohl hatte in der vergangenen Saison als Elfjährige in der 2. Bundesliga bereits gut abgeschnitten und sollte daher auch in der nun beginnenden Saison 2016/2017 für einige Überraschungen sorgen können.

Schach ist dabei kein Wettbewerb, der in aller Abgeschiedenheit stattfinden muss. Der SV Horst-Emscher 1931 ist daher froh über alle Schachexperten, die zu den ersten beiden Runden der 2. Frauen-Bundesliga West auf Schloss Horst zum Kiebitzen dabei sein wollen.