SSV Buer ist bereit für das Spitzenspiel

Buer..  Die ganze SSV Buer fiebert dem Spitzenspiel in der Frauen-Bezirksliga am Sonntag bei der DJK Falkenhorst Herne entgegen. Trainer Marcel Dietzek ist sicher: „Wer das Spiel gewinnt, wird aufsteigen.“ Beide Mannschaften sind in dieser Saison das Maß aller Dinge. Die SSV Buer hat 21 von 22 Spielen gewonnen, führt die Tabelle mit 61 Punkten an. Falkenhorst Herne hat nur gegen die SSV Buer verloren und 60 Zähler auf dem Konto.

Marcel Dietzek nimmt jedoch jeglichen Druck von seinem Team, im Training habe er noch keine Nervosität gespürt. Dietzek erwartet ein sehr hartes Spiel und erinnert sich noch gut an das Hinspiel, das die SSV Buer mit 2:1 gewann. „Als Falkenhorst in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel einfiel, haben sie angefangen zu treten.“ An diesem Ostermontag erwischte es auch Samantha Sonntag, die deshalb beim Rückspiel nicht zur Verfügung steht.

Die Herner Offensive ist die beste der Liga. Vor allem Jennifer Balkenhol habe das Zeug, ein paar Ligen höher gegen den Ball zu treten. Die Stürmerin hat in dieser Saison schon 52 Tore erzielt. Dietzek weiß aber um die Qualität seiner Spielerinnen und glaubt deshalb auch im Rückspiel fest daran, dass sein Team als Sieger vom Feld gehen wird und nächste Saison Landesliga spielt.