Spielhoff-Team muss bei SuS Olfen ran

Gelsenkirchen..  Für einen der drei Kreispokalsieger im Juniorenfußball beginnt der Wettbewerb um den Westfalenpokal bereits an diesem Samstag. Die A-Junioren des SV Horst 08 sind zum Auftakt der zweiten Runde um 16 Uhr bei SuS Olfen, dem Pokalsieger des Kreises Lüdinghausen, zu Gast.

In der ersten Runde hatte das Horster Team von Trainer Johannes Spielhoff ein Freilos. Auch die B-Junioren der SSV Buer und die C-Junioren des SV Horst 08, die beiden anderen Kreispokalsieger, stehen bereits in der zweiten Runde, ohne zuvor am Ball gewesen zu sein. Ihre Gegner in der zweiten Runde stehen noch nicht konkret fest. Die B-Junioren der SSV Buer müssen zum Sieger des Spiels zwischen TuS Germania Lohauserholz-Daberg und Sportfreunde Siegen, und die Horster C-Junioren treten beim Sieger der Partie zwischen der DJK Arminia Ibbenbüren und dem FSV Werdohl an.

Der Nachwuchs des FC Schalke 04 ist in allen Altersklassen automatisch qualifiziert und steigt jeweils erst im Achtelfinale, der dritten Runde, in den Wettbewerb ein. Die königsblauen A-Junioren starten bei TuS Gehlenbeck oder SuS Kaiserau, die B-Junioren bei SVE Jerxen-Orbke, Borussia Emsdetten oder TSV Oerlinghausen und die C-Junioren bei SuS Olfen, VfB Waltrop oder RW Ahlen.