Spannende Verfolgerduelle

Gelsenkirchen..  Trotz des jüngsten 1:1 bei Arminia Ückendorf kann die DJK Blau Weiß dem nächsten Spieltag in der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga A recht entspannt entgegensehen. Der Spitzenreiter hat immer noch einen Punkt Vorsprung und steht an diesem Sonntag auf eigenem Platz gegen den Tabellenachten DJK TuS Rotthausen II vor einer lösbaren Aufgabe. Trainer Dirk Hennig dürfte sein Team dennoch hinreichend warnen. Im Hinspiel kassierte der Schürenkamp-Klub mit dem 0:1 eine von erst zwei Niederlagen.

Die vier ersten Verfolger der DJK Blau Weiß nehmen sich in direkten Duellen gegenseitig die Punkte weg. Besonders heiß dürfte es am Trinenkamp zugehen. Der Tabellendritte Westfalia 04 empfängt den einen Punkt besseren Tabellenzweiten Gençlerbirliği Resse. An der Gesamtschule Berger Feld messen sich die beiden Überraschungsteams dieser Saison: Der Tabellenfünfte Preußen Sutum hat den Tabellenvierten SV Hessler 06 zu Gast.

Im Kampf gegen den Abstieg steht diesmal die Sportanlage an der Dessauerstraße im Blickpunkt. ETuS Gelsenkirchen und Firtinaspor haben jeweils 16 Punkte auf ihren Konten und teilen sich den vorletzten und drittletzten Rang. ETuS Bismarck möchte mit einem weiteren Dreier beim Schlusslicht Preußen Sutum II den nächsten Schritt raus dem Keller machen.