Siege für Huntelaar und Kolasinac

Gelsenkirchen..  Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac haben sich mit Siegen in die Sommerpause verabschiedet. Matija Nastasic verlor hingegen mit der Nationalmannschaft Serbiens.

Huntelaar stand in der Startelf des niederländischen Nationalteams, das in der EM-Qualifikation Lettland mit 2:0 besiegte. Der Schalker Stürmer erzielte allerdings keinen Treffer. Joker Robin van Persie (67.) und Luciano Narsing (71.) waren die Torschützen. Huntelaar spielte 90 Minuten. Nach sechs Spielen stehen die Niederländer mit zehn Punkten auf Rang drei der Gruppe A.

Kolasinac noch mit Chancen auf EM

Sead Kolasinac stand in der Startelf der Auswahl von Bosnien-Herzegowina, die Israel mit 3:1 bezwang. Nach der Führung Israels nach 41 Minuten drehten Edin Visca, Edin Dzeko und erneut Edin Visca das Spiel. In der Gruppe B steht Bosnien-Herzegowina mit acht Punkten aus sechs Spielen auf Rang fünf, doch in dieser engen Gruppe ist noch alles möglich.

Matija Nastasic hat seinen Sommerurlaub hingegen nach einer Niederlage antreten müssen. Nach dem 0:2 in Dänemark sind die Chancen der serbischen Nationalmannschaft auf eine Teilnahme bei der Europameisterschaft im nächsten Jahr in Frankreich auf ein Minimum gesunken. In der Gruppe I steht Serbien nach fünf Spielen mit nur einem Punkt auf dem vierten Platz. Nastasic spielte 90 Minuten. Serbien geriet schon nach 13 Minuten in Rückstand, nach dem 0:2 in der 87. Minute war die Niederlage besiegelt.