Schalkes Zweite dominiert

VfL Hüls – FC Schalke 04 II27:39
Nach der enttäuschenden und unnötigen Niederlage gegen den TV Gladbeck vor Wochenfrist demonstrierten die Schalker Kreisliga-Handballer Stärke und schlugen den gastgebenden VfL Hüls deutlich mit 39:27 (21:9).

Nach einem starken Start konnten sich die Gäste Zehn-Tore-Führung zum 13:3 herausspielen. Während dieser Zeit schien das Schalker Abwehrbollwerk unüberwindbar. Zahlreiche Wurfversuche der Gastgeber blieben in den Armen der Abwehrspieler hängen und wurden ins direkte Tempospiel eingebunden. Besonders A-Jugendspieler Leon Rembrink konnte sich während dieser Phase mit zahlreichen Gegenstoßtoren in die Torschützenliste eintragen. Mit insgesamt zehn Treffern war er an diesem Spielabend der erfolgreichste Torschütze.

„Die Mannschaft zeigte die richtige Reaktion auf das vergangene Spiel“, so Spielertrainer Stephan Winkler. „Wir sind wieder auf Spur.“