Schalkes U15 siegt beim Spitzenreiter

Bayer Leverkusen – FC Schalke 041:3
Drei Tage nach der 0:2-Niederlage bei RW Essen zeigte die U15 des FC Schalke 04 ein völlig anderes Gesicht. Sie gewann bei Bayer 04 Leverkusen verdient mit 2:1 und brachte dem Spitzenreiter damit die erste Heimniederlage bei. „Die Jungs haben richtig zugehört und mich diesmal nicht enttäuscht“, meinte Schalkes Trainer Willi Landgraf. „Sie haben zudem bewiesen, dass sie einen guten Charakter haben.“ Aus einem Team ohne Schwachpunkt ragte Ahmet Kutucu heraus. Er brachte den Knappen-Nachwuchs mit zwei Treffern zurück in die Erfolgsspur. Dem 1:0 ging eine Einzelaktion voraus (22.), und vor dem 2:0 nutzte er einen kapitalen Schnitzer des Bayer-Torhüters Youn Czekanowicz (43.). Für den dritten Schalker Treffer sorgte Justin Neiß nach einem Konter (49.). Den Leverkusenern blieb als Trost nur das Ehrentor durch David Mamutovic (65.). Zuvor waren sie mit einem von Jonathan Riemer verursachten Foulelfmeter an Schalkes Torwart Ivan Prebanic gescheitert (60.). „Mir war wichtig, dass die Jungs nach dem Essen-Spiel die richtige Reaktion gezeigt haben“, teilte Willi Landgraf mit.