Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Schalke

Schalkes A-Junioren mit ganz neuer Mannschaft

12.07.2012 | 17:04 Uhr
Funktionen
Nicht weniger als 14 neue Spieler folgen dem Ruf von Schalkes A-Jugendtrainer Norbert Elgert ins Trainingslager nach Billerbeck.Foto: imago

Gelsenkirchen.  Die A-Junioren des FC Schalke 04 fahren ins Trainingslager nach Billerbeck. Meister-Trainer Norbert Elgert hat insgesamt 14 neue Spieler in seinem Kader, zu den Abgängen zählt unter anderem Sead Kolasinac, der zu den Profis aufrückt.

Kaan Ayhan und Axel Borgmann – das sind die Namen der beiden einzigen Spieler, die am 17. Juni beim Anpfiff des Endspiels um die Deutsche Meisterschaft auf dem Platz standen und die auch in der neuen Saison zum Kader der Fußball-A-Junioren des FC Schalke 04 gehören. Insgesamt sind noch elf Spieler aus dem Vorjahr dabei. „Wir haben eine ganz neue Mannschaft“, sagt Trainer Norbert Elgert. „Wir werden nicht den Fehler machen, sie mit der alten zu vergleichen.“

Schalkes U19 feiert Meistertitel

Sechs externe Zugänge und acht aufgerückte Spieler aus der eigenen B-Junioren-Mannschaft sollen mit dazu beitragen, eine ähnlich eingeschworene Gemeinschaft zu werden wie die Meisterkicker der vergangenen Spielzeit. Am vergangenen Montag hat die neue königsblaue Knappenschmiede die Vorbereitung aufgenommen. Auf dem Programm standen eine Ansprache des Trainers und eine erste, etwa 100 Minuten dauernde Trainingseinheit. Einen Tag später folgte die Leistungsdiagnostik, bei der die Ausdauer der Spieler getestet wurde. Erfreulich: Alle Spieler, die zu Norbert Elgerts Aufgebot zählen, sind fit – auch Mustafa Hariri, der in der vergangenen Saison wegen eines Kreuzbandrisses monatelang ausgefallen ist.

Sechs Tage Billerbeck

Am Freitag geht es für sechs Tage ins Trainingslager nach Billerbeck . „Dieses Trainingslager ist ein wichtiger Faktor in der Vorbereitung“, betont der 55-jährige Coach. „Die Spieler, die sich bislang noch nicht kannten, haben die Möglichkeit, sich aufeinander einzustellen.“ Ein Motto wie zuletzt („Nothing is as strong as teamspirit“) gibt es noch nicht. „So etwas muss sich entwickeln“, sagt Norbert Elgert. „Es darf nicht künstlich sein und muss zu den Jungs passen.“

Das erste Testspiel dieser Saison absolvieren die Königsblauen am Samstag um 15 Uhr in Billerbeck gegen den SC Heerenveen aus den Niederlanden. Zum Bundesliga-Auftakt am 12. August bekommt es der amtierende Deutsche Meister auswärts mit dem letztjährigen West-Dritten Borussia Mönchengladbach zu tun. „Es hätte sicherlich kaum schwerer kommen können“, sagt Norbert Elgert. „Aber das trifft so auch auf die Gladbacher zu.“

Sead Kolasinac zu den Profis

Zugänge: Philipp Mandla (1. FC Saarbrücken), Adis Omerbasic (SV Bergisch Gladbach), Bernd Schippmann (Eintracht Frankfurt), Marcel Sobottka (RW Oberhausen), Sebastian Starke-Hedlund (IF Brommapojkarna/Schweden), Jean-Pierre Schilling (1. FC Magdeburg), Kim Sané, Lucas Reinert, Miles Müller, Max Dittgen, Marvin Friedrich, Mario Grevelhörster, Florian Heinrich, Cihan Yildiz (alle eigene B-Junioren).

Abgänge: Sead Kolasinac (eigene Profi-Mannschaft), Djordje Babic, Merlin Baus, Ihab Darwiche, René Klingenburg, Philipp Max, Sascha Walter (alle eigene zweite Mannschaft), Noah Korczowski (1. FC Nürnberg), Ridvan Balci (Borussia Mönchengladbach II), Lukas Raeder (FC Bayern München II), Silas Lennertz (ASC 09 Dortmund), Frederic Westergerling (SV Lippstadt 08).

 

Der Kader für die Saison 2012/13:

Tor: Mario Grevelhörster, Nils Leifhelm, Bernd Schipmann.

Abwehr: Axel Borgmann, Alex Fagasinski, Florian Heinrich, Miles Müller, Adis Omerbasic, Lucas Reinert, Marcel Sobottka, Sebastian Starke-Hedlund.

Mittelfeld: Kaan Ayhan, Marvin Friedrich, Kadir Gökyar, Max Meyer, Kim Sané, Mats-Lukas Scheld, Linus Schewior, Jean-Pierre Schilling, Kubilay Sönmez.

Sturm: Max Dittgen, Philipp Gödde, Tammo Harder, Mustafa Hariri, Connor Krempicki, Philipp Mandla, Cihan Yildiz.

Trainer: Norbert Elgert (seit 1. Juli 2003 und zuvor vom 1. Juli 1996 bis 30. Juni 2002).

Co-Trainer: Uwe Grauer und Bartosch Gaul.

Michael Koch

Kommentare
Aus dem Ressort
Dankbarer Gegner? Schalke-Manager Heldt warnt vor dem HSV
Vorschau
Gegen den Hamburger SV steht am Samstag das letzte Spiel des Jahres für den FC Schalke 04 an. Für die Winterpause zeichnen sich Veränderungen ab.
Schalkes Handballer sind auf Kurs
Handball Landesliga
Der FC Schalke 04 steht zur Winterpause mit drei Minuspunkten auf Rang drei. Trainer Ralf Anischewski ist mit zwei Ausnahmen zufrieden. Mit seinen...
Zum Ende der Hinrunde noch mal punkten
Billard
Für den Billard-Club Grüner Tisch Buer endet das Jahr in der Dreiband-Bundesliga am Samstag in Bottrop. Im Billard-Leistungszentrum ist die Bottroper...
Finja Schönberg läuft der Konkurrenz in Dortmund davon
Leichtathletik
Beim ersten Wettkampf der Hallensaison in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund überzeugten die Gelsenkirchener Sprinter von Schalke 96 mit guten...
Bei Schalke stimmt die Mentalität wieder
Analyse
Der Sieg in Paderborn wurde „über den Kampf erarbeitet“, erklärt Schalkes Trainer Di Matteo. Das zeigt, dass die Mentalität der Mannschaft stimmt.
Fotos und Videos
Westfalenliga
Bildgalerie
Derby