Schalke wieder in der Spur

Gelsenkirchen..  Nach den Pleiten gegen die Topteams der Landesliga aus Kamen und Witten haben die Handballer des FC Schalke 04 in die Erfolgsspur zurück gefunden. Die Anischewski-Sieben besiegte am Samstag in der Sporthalle Berger Feld die Reserve des TuS Hattingen deutlich mit 41:24.

„Das war eine starke Leistung. Wir haben das Spiel von der ersten Minute an dominiert“, erklärte Anischewski nach dem Sieg. Schalke führte bereits nach acht Minuten mit 7:2 und konnte den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 23:9 ausbauen. Der Gast aus Hattingen hatte dem Schalker Spiel auch nach dem Seitenwechsel nicht viel entgegen zu setzen. „Unter dem Strich war das hochverdient. Phasenweise tat mir der Gegner schon fast leid“, so Anischewski. Ein Extralob richtete der Trainer an Torhüter Alexander Zok über: „Eine tadellose Leistung.“