SC Hassel verpasst Punkte knapp

Bottrop..  Wieder eine gute Vorstellung des SC, die am Ende jedoch nicht von Erfolg gekrönt war: Der SC Hassel unterlag im kreisinternen Landesligaduell beim Tabellendritten TTC Bottrop 47 knapp mit 6:9.

In Bottrop boten die Hasseler aus taktischen Gründen ihre Nummer eins, Sascha Nowak, auf. Er konnte aber, da seine Verletzung noch nicht auskuriert ist, selbst gar nicht ins Geschehen eingreifen und musste damit sowohl sein Doppel (mit Ersatzmann Orhan Kör) und seine beiden Einzel kampflos abgeben. Trotzdem schafften es die Hasseler, mit den Doppeln eine 2:1-Führung herauszuspielen und den knappen Vorsprung auch noch bis zum 4:3-Zwischenstand zu behaupten. Danach fiel eine Vorentscheidung zu Gunsten der Bottroper, die fünf Siege in Folge einfuhren. Dabei hatte besonders Vedat Taspinar viel Pech bei seiner Fünfsatz-Niederlage, als er in zwei Sätzen jeweils unglücklich in der Verlängerung unterlag. Zwar konnten die Hasseler durch Siege von Andreas Kozole und Gabriel Jarzombek noch einmal verkürzen. Die knappe Niederlage konnten sie am Ende aber nicht mehr verhindern.