SC Hassel kann Klassenerhalt perfekt machen

Gelsenkirchen..  Die Landesliga-Saison zu einem guten Abschluss bringen, will der SC Hassel. Die Hasseler haben den Heimvorteil, wenn es im entscheidenden Match gegen den TTC Werden 48 geht (Sa. 18.30 Uhr, TH Röttgersweg). Gegen diesen Gegner gelangen ihnen, am Ende einer ziemlich verkorksten Hinrunde, ihre ersten Punktgewinne. Dieser, wenn auch etwas glückliche Sieg war der Auftakt zu einer starken Aufholjagd. Diese könnte jetzt, wieder gegen das Team aus Essen, gekrönt werden. Diesmal muss es noch nicht einmal ein Sieg sein.

Denn da die Hasseler einen Vorsprung von einem Zähler vor Werden haben, reicht auch eine Punkteteilung, um den zehnten Platz zu verteidigen und damit den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Bei einer Niederlage allerdings stünde im Mai noch die Abstiegsrelegation auf dem Programm. Dabei ist aber noch längst nicht klar, ob überhaupt freie Plätze zur Verfügung stehen werden. Zumindest ein Remis sollte es jetzt also unbedingt werden.

Zu einem für beide Teams bedeutungslosen Match hat der TB Beckhausen den TTSC Mülheim 71 zu Gast (So. 10 Uhr, TH Schwalbenstraße). Beide Mannschaften sind seit ein paar Wochen jenseits von Gut und Böse. Daher dürfte die Begegnung eher eine Art Freundschaftsspiel werden. Allerdings werden die Mülheimer wohl noch die Scharte der unglücklichen Hinspiel-Niederlage auswetzen wollen, als sie schon deutlich führten, aber am Ende noch mit 7:9 das Nachsehen hatten.