Poch erzielt Hassels Treffer zum 1:0-Sieg beim TuS 05 Sinsen

Marl..  „Wir haben eine harte erste Woche hinter uns. Von daher war es ganz in Ordnung, wie wir uns an diesem Sonntag präsentiert haben“, meinte SC Hassels Trainer Thomas Falkowski nach dem 1:0 (0:0)-Sieg seiner Mannschaft beim TuS 05 Sinsen im ersten Testspiel nach der Winterpause. Den einzigen Treffer für den Fußball-Westfalenligisten erzielte Sandro Poch nach einer Stunde auf Flanke von Sebastian Hagemeister. Die beste Chance zu einem weiteren Tor hatte Julian Hellmich. Er traf den Pfosten (75.).

Dass den Hasselern zu diesem Zeitpunkt noch die Spritzigkeit fehlte, verwundert nicht. „Es ist noch Luft nach oben“, resümierte Thomas Falkowski. „In vier oder fünf Wochen sollten wir weiter sein. Aber das werden wir auch.“ Den Auftritt beim Landesligisten in Marl-Sinsen nutzten die Hasseler, um nach der langen Pause langsam wieder reinzukommen. Die Grün-Weißen machten von dem Auswechselrecht reichlich Gebrauch und tauschten dabei auch die Viererkette in der Abwehr komplett aus. Trotzdem überstanden die Gäste ihre Jahres-Premiere ohne Gegentor. „Zu null zu spielen, ist im Fußball immer gut“, stellte Hassels Coach lobend heraus.

Am morgigen Dienstag sind die Hasseler erneut im Einsatz. Sie testen dann ab 19.30 Uhr beim Duisburger Oberligisten VfB Homberg.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE