Phil Riedel erfüllt über 60m die Norm

Dortmund..  Beim ersten Wettkampf des neuen Jahres war Thomas Finger, Trainer und Jugendkoordinator der Leichtathletik-Abteilung des FC Schalke 04, mit zwei Athleten aus der U16 beim Hallensportfest des BV Teutonia Lanstrop in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund vor Ort.

Phil Riedel aus dem Jahrgang 2000, der erst seinen zweiten Wettkampf gemacht hatte, nachdem er in den letzten drei Jahren nur noch Tennis gespielt hatte, lief über 60 Meter mit 8,09 Sekunden auf den vierten Platz. Damit erfüllte Riedel auf Anhieb die Qualifikationsnorm für die Westfalenmeisterschaften, die Anfang März in Paderborn stattfinden. Im Hochsprung belegte er mit 1,45 Metern den sechsten Platz.

Leon Buttler, ebenfalls Jahrgang 2000, belegte über 60 Meter in einer Zeit von 8,75 Sekunden den neunten Platz und im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung von 4,03 Metern den siebten Platz.

Finger siegt im Hochsprung

Thomas Finger (Jahrgang 88) wird in diesem Jahr ebenfalls wieder aktiv ins Geschehen eingreifen und startete in Dortmund im Hochsprung der Männer. Finger siegte in diesem Wettbewerb mit 1,99 Metern und erfüllte damit die Qualifikationsnorm für die Westdeutschen Meisterschaften der Männer.