Pflichtsieg für Pomplun-Team gegen Hennef

FC Schalke 04 – FC Hennef 053:1
Die Schalker errangen den erwarteten Pflichtsieg, obwohl sie auf einige Leistungsträger verzichten mussten. „Mit Ausnahme der letzten 20 Minuten war ich mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden“, meinte Trainer Marcel Pomplun nach dem 3:1 gegen die erstaunlich couragierten Gäste aus Hennef, die sich keineswegs als Kanonenfutter vorstellten. Die Königsblauen brauchten eine Weile, um durch einen Doppelschlag von Enes Bilgin die Weichen auf Sieg zu stellen. Er markierte nach einer Balleroberung durch Robin Flake das 1:0 (25.) und nach einer Ecke auch das 2:0 (29.). Kurz nach der Pause machte Paul Richter erneut nach Vorarbeit von Robin Flake mit dem 3:0 alles klar (39.). Der FC Hennef 05 erzielte durch Romello Ahr immerhin noch ein Ehrentor (44.), nachdem der Gastgeber den Faden verloren hatte und nicht mehr so konsequent agiert hatte.