Nur die Horster C-Junioren fehlen noch

Gelsenkirchen..  Die A-Junioren des SV Horst 08 und die B-Junioren der SSV Buer sind bereits durch. Jetzt fehlen nur noch die C-Junioren des SV Horst 08.

Sollte auch das Team von Trainer Norbert Schäfer das Achtelfinale des Fußball-Westfalenpokals erreichen, wäre Gelsenkirchen erstmals seit Ur-Zeiten wieder mit der optimalen Stärke von sechs Mannschaften in dieser Runde des Wettbewerbs vertreten.

Duell zweier Bezirksligisten

Die Horster C-Junioren sind am kommenden Samstag um 14.30 Uhr beim ebenfalls in der Bezirksliga spielenden FSV Werdohl im Einsatz. Die Sauerländer hatten sich am vergangenen Samstag in der ersten Runde bei der DJK Arminia Ibbenbüren klar mit 9:0 durchsetzen können. Bei einem Sieg in Werdohl hätten die Horster im Achtelfinale den Regionalligisten Preußen Münster zu Gast.

Weil der Pokal-Wettbewerb vorgeht, müssen die C-Junioren der Null-Achter ihren Start in die Rückrunde verschieben. Die für Samstag angesetzte Partie beim SV Höntrop wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Nach den Ergebnissen des vergangenen Wochenendes stehen nunmehr auch die ersten Pokal-Gegner des FC Schalke 04 fest. Im Achtelfinale, das für das letzte März-Wochenende angesetzt ist, müssen die königsblauen A-Junioren zum SuS Kaiserau, die B-Junioren zum SV Borussia Emsdetten und die C-Junioren zum VfB Waltrop.