Nino Janoschek bleibt königsblau

Nino Janoschek geht auch in der neuen Saison für Schalke 04 auf Korbjagd.
Nino Janoschek geht auch in der neuen Saison für Schalke 04 auf Korbjagd.
Foto: Felix Hoffmann

Gelsenkirchen.. Der Kader für die kommende Saison in der 1. Regionalliga nimmt Gestalt an. Die Basketballer des FC Schalke 04 können weiter auf die Dienste von Nino Janoschek bauen. Der 27-jährige Center einigte sich mit dem Verein auf eine weitere gemeinsame Spielzeit.

Janoschek war in der zurückliegenden Saison Schalkes effektivster Center im Angriffs- und Reboundspiel. Er holte durchschnittlich 10,7 Punkte und 8,6 Rebounds. „Ein wichtiger Mann, der meine Spielphilosophie absolut verinnerlicht hat“, sagt auch Schalkes Trainer Raphael Wilder und ergänzt: „Nino hatte zuletzt aber auch mit Beruf, Studium und Sport eine eine enorme Dreifachbelastung. Die Saison war schon sehr intensiv für ihn.“

Beide Seiten waren sich über die weitere Zusammenarbeit schnell einig. Auch weil der FC Schalke bereit war, Zugeständnisse zu machen. „Nino wird während der Saison einige Male trainingsfrei haben und dann nur drei Mal pro Woche trainieren. Wir machen das, damit er mit seinen Kräften besser haushalten kann“, sagt Wilder. Positive Effekte verspricht sich auch Nino Janoschek: „Ich bin dankbar für diese Lösung. Ich erhoffe mir, unter diesen Bedingungen noch bessere Leistungen abliefern zu können.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE