Matija Nastasic ist sicher: „Schalke ist das Beste für mich“

Gelsenkirchen..  Einen richtig großen Wurf hat Schalke in der Winterpause auf dem Transfermarkt gelandet: Vom Englischen Meister Manchester City haben die Königsblauen bis zum Saisonende Matija Nastasic ausgeliehen. Für den 21-Jährigen ist keine Leihgebühr fällig. Sollte Schalke Nastasic aber fest verpflichten wollen, würde er eine Ablösesumme von 9,5 Millionen Euro kosten.

Der 15-malige Nationalspieler aus Serbien ist ein Wunschspieler von Roberto Di Matteo. Doch nicht nur mit Schalkes Trainer hat Matija Nastasic telefoniert. Auch beim derzeit verletzten Sead Kolasinac und bei Mladen Krstajic, der von 2004 bis 2009 bei Schalke gespielt hatte, holte er Erkundigungen über seinen neuen Klub ein.

Andere Angebote aus England und Italien schlug er aus. „Schalke ist das Beste für mich“, sagt der Verteidiger, der bei den Königsblauen das Trikot mit der Nummer 31 tragen wird. „Schalke ist einer der größten Vereine in Deutschland mit unglaublich vielen Fans und einem super Stadion. Darauf freue ich mich sehr.“ Auch mit seinen Zielen für die Rückrunde der Fußball-Bundesliga macht sich der Serbe bei den Schalker Fans beliebt. „Ich hoffe, dass wir mehr Punkte holen als in der Hinrunde. Wir wollen uns unbedingt für die Champions League qualifizieren“, sagt Matija Nastasic. „Ich denke, dass Platz zwei oder drei noch möglich sind.“