Landgraf-Team belegt Rang drei in Ochtrup

Gelsenkirchen..  Die U15 des FC Schalke 04 hat bei einem Hallenturnier in Ochtrup den dritten Platz belegt. Es war das vierte und damit letzte Hallenturnier für die Mannschaft von Trainer Willi Landgraf in dieser Saison. In zwei 6er-Gruppen erreichten die beiden erstplatzierten Mannschaften direkt das Halbfinale. Durch eine gute Vorrundenleistung setzten sich die Königsblauen in der Gruppe mit Borussia Dortmund, Hannover 96, TSG Hoffenheim, SC Paderborn und Arminia Ochtrup als Gruppensieger durch.

Schock acht Sekunden vor Schluss

Im Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Nürnberg. In einem schnellen Spiel lag Schalke zwei Minuten vor dem Ende nach 1:0-Führung mit 1:3 zurück.Durch einen Doppelschlag stand es plötzlich 3:3. Acht Sekunden vor dem Ende besiegelten die Nürnberger die Niederlage für die Knappen. Der Schock sei deutlich zu spüren gewesen, bereits bei den Turnieren in Friedrichshafen, Iserlohn und Magdeburg scheiterten die Schalker denkbar knapp in den Halbfinals. Das heißt, dass die Mannschaft trotz einer guten Hallensaison am Ende ohne Titelgewinn dasteht. Im Spiel um Platz drei entwickelte sich ein offenes Spiel gegen den 1. FC Köln, das die Schalker im Neunmeterschießen gewannen.