Kubendrarajah legt Amt nieder

Gelsenkirchen..  Dhnesch Kubendrarajah und der FC Schalke 04 gehen nach acht gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Der Trainer der ersten Frauenmannschaft wird seinen im Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Kubendrarajah wird am Sonntag im Freundschaftsspiel zwischen Schalke und den Metropol Girls (Jugendbundesliga) letztmalig an der Seitenlinie stehen (15 Uhr, Goldbergstraße).

„Die Entscheidung ist nach Gesprächen mit dem Vorstand gefallen“, sagt Kubendrarajah. Über die zukünftige Entwicklung der Frauenabteilung habe sich kein Konsens erzielen lassen. „Ich habe in den letzten Tagen einige Angebote aus dem Damenbereich bekommen, von der Regionalliga bis in die 1. Bundesliga und Jugendbundesliga. Ich werde mich damit in den nächsten Wochen befassen“, so Kubendrarajah. Verlassen werden die Mannschaft auch einige Spielerinnen. Kay Tillmann will sich bis zum Abschluss ihres Examens bei Citybasket Recklinghausen fithalten. Vivian Hölzner und Charlene Adam schießen sich dem Regionalliga-Aufsteiger SG Velbert an.