Kreisrekord durch Dagmar Müller

Ratingen..  Bei der Bahnlaufserie in Ratingen zeigten sich die Langstreckenläufer des SuS Schalke 96 gut in Form. Die Bahnlaufserie fand in diesem Jahr erst zum zweiten Mal statt, der Veranstalter TuS Homburg konnte sich aber über eine stark wachsende Teilnehmerzahl freuen. Die 96er waren von der guten Organisation und der angenehmen Atmosphäre so begeistert, dass sie ein Kommen im nächsten Jahr schon zusagten.

Über 1500 Meter lief Sybille Möllensiep als Erste der Altersklasse W50 gute 5:43,90 Minuten. Ebenfalls den ersten Platz belegte Dagmar Müller über 5000 Meter. Mit 21:26,88 Minuten lief sie einen neuen Kreisrekord für die W55. Beim letzten Lauf der Serie über 10 000 Meter lief Sybille Möllensiep als erste Frau ein einsames Rennen. Mit ihrer Endzeit von 42:31,25 Minuten war sie daher höchst zufrieden, obwohl sie den Kreisrekord ihrer Vereinskollegin Dagmar Müller aus dem Jahr 2012 knapp verfehlte.

Wolfgang Thamm schnellster 96er

Bei den Männern war Wolfgang Thamm der schnellste 96er. Er wurde in guten 43:48,44 Minuten Erster der M65. Roland Segers belegte Rang zwei in der M50 in 44:40,05 Minuten vor seinem Vereinskollegen Dirk Dannowski als Dritter der M50 in 44:49,49 Minuten.