Keine leichten Aufgaben

Gelsenkirchen..  Tischtennis-Landesligist SC Hassel hatte zuletzt, bei drei Siegen aus vier Spielen, einen guten Lauf und konnte am vergangenen Wochenende erstmals die Abstiegsränge verlassen. Jetzt haben die Hasseler aber mit dem kreisinternen Duell beim TTC Bottrop 47 (Sa. 18.30 Uhr) eine ganz schwere Aufgabe vor der Brust. Da werden sie es nicht leicht haben, ihre Position zu verteidigen. Denn einerseits hatte sich Bottrop im Hinspiel ganz sicher durchgesetzt. Andererseits haben die beiden Teams, die in der Tabelle hinter Hassel stehen, recht gute Aussichten, selbst zu punkten und so wieder vorbei zu ziehen. Also müssen die Hasseler um jeden Ball kämpfen, um vielleicht einen oder sogar beide Zähler zu entführen.

Der TB Beckhausen, der zuletzt von argen Mannschaftsproblemen gebeutelt wurde, wartet noch auf seinen ersten Sieg in der Rückrunde. Im Heimspiel gegen den SuS Bertlich wird es für den Turnerbund bestimmt nicht leicht werden, wieder einigermaßen in die Erfolgsspur zurück zu finden (So. 10 Uhr, Schwalbenstraße). Für die Bertlicher ist noch der vierte Platz, und damit die Teilnahme an Aufstiegsspielen, in greifbarer Nähe. Das Hinspiel endete mit einer Punkteteilung, bei leichten Vorteilen für die Beckhausener. Die werden, nach dem letzten Stand der Dinge, diesmal wohl wieder fast in Bestbesetzung antreten können, womit ihre Siegchancen wieder deutlich steigen sollten.