Kantersieg für Schalkes U15

Schalke 04 – Preußen Münster 7:0 Die Schalker U15 zeigte sich bei ihrem höchsten Sieg in dieser Saison von ihrer besten Seite. „Die Jungs haben ein richtig gutes Spiel gemacht, vor allem in der ersten Halbzeit“, lobte Trainer Willi Landgraf nach dem 7:0-Kantersieg gegen Preußen Münster. Zur Pause führte sein Team bereits mit 4:0, was den Gästen sogar noch schmeichelte.

In der zweiten Hälfte ließ es der Knappen-Nachwuchs etwas ruhiger angehen. Aber trotzdem reichte es zu drei weiteren Treffern. Am torhungrigsten zeigte sich wieder einmal Justin Neiß, der dreimal einnetzte (13., 35., 66.) und jetzt bereits 18 Tore auf seinem Konto hat. Jan Wellers war zweimal erfolgreich (11., 41.). Außerdem trafen Umut Yildiz (31.) und Cem Sabanci (40.). Die Münsteraner waren in allen Belangen unterlegen. Sie traten kein einziges Mal gefährlich in Szene.

Am 26. Mai stehen sich diese beiden Mannschaften erneut auf dem Kunstrasen am Ernst-Kuzorra-Weg gegenüber, und zwar dann im Halbfinale um den Westfalenpokal.