Justin Dzikus qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft

Justin Dzikus, Dritter bei den Westdeutschen Meisterschaften.
Justin Dzikus, Dritter bei den Westdeutschen Meisterschaften.
Foto: JCB
Was wir bereits wissen
Justin Dzikus vom Judo-Club Banzai erreichte bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U18 in Herne in der Klasse über 90 Kilogramm den dritten Platz und löste damit das Ticket zu den Deutschen Einzelmeisterschaften.

Herne..  Justin Dzikus vom Judo-Club Banzai erreichte bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U18 in Herne in der Klasse über 90 Kilogramm den dritten Platz und löste damit das Ticket zu den Deutschen Einzelmeisterschaften, die am 28. Februar an gleicher Stelle ausgetragen werden.

Nach seinem ersten gewonnen Kampf gegen Marcel Bajer vom 1.SC Lippetal unterlag er dann nur dem späteren Meister, Jonas Schreiber vom TV Freudenberg. Im kleinen Finale um Platz drei benötigte Justin Dzikus gerade einmal nur 28 Sekunden, um Julius Otterbach vom TV Freudenberg zu besiegen.

Milena Kusch erkämpfte sich in der Klasse bis 57 Kilogramm den fünften Platz. Diese Klasse war mit 20 Startern auch zugleich die stärkste Gruppe. Nach einem Sieg in der Hauptrunde folgten eine Niederlage und zwei weitere Siege. In ihrem ersten Jahr in der U18 war Milena Kusch dann im kleinen Finale ihrer Gegnerin doch klar unterlegen. Sie kann nun aber noch zwei weitere Jahre in dieser Klasse kämpfen.

Anna Brachwitz schlug sich, ebenfalls im ersten Jahr der U18, mit dem siebten platz ganz beachtlich, in der Hauptrunde gab es eine Niederlage, dann folgte ein Sieg, danach aber erneut eine Niederlage in der Klasse bis 70 Kilogramm. Ilayda Boruk trat in der Klasse bis 52 Kilogramm an, es war mit 19 Starterinnen das zweitgrößte Feld. Am Ende stand auch für sie der siebte Platz zu Buche. Nach einem Sieg in der Hauptrunde folgte dann aber eine Niederlage. So schaffte sie dann in der trostrunde erneut einen Sieg, dem dann aber doch wieder eine Niederlage folgte.

Anna Staack trat in der Klasse bis 63 Kilogramm an. Es zeigte sich doch schnell, dass sie noch nicht das Gewicht dafür hat, es folgten gleich zwei Niederlagen. Nicolas Brosch (-50kg) schied ebenfalls gleich nach zwei verlorenen Kämpfen vorzeitig aus. Für ihn war es auch der erste Start in der Altersstufe der U18.