Jürgen Luginger lobt gute Defensivarbeit

Pascale Talarski legte in Ratingen zwei Schalker Treffer auf.
Pascale Talarski legte in Ratingen zwei Schalker Treffer auf.
Foto: Joachim Kleine-Büning

Ratingen..  Die U23 des FC Schalke 04 hat ihr letztes Testspiel in der Wintervorbereitung gewonnen. Das Team setzte sich am Samstag mit 3:0 beim Oberligisten RSV Ratingen 04/19 durch.

Wie schon in den letzten Testspielen erwischte Schalkes U23 einen guten Start. Neuzugang Tanju Öztürk erzielte bereits nach fünf Minuten die Führung. Er war nach einem Eckball von Pascale Talarski mit dem Kopf zur Stelle. In der 16. Minute zeichnete sich Talarski erneut als Vorbereiter aus. Nach seinem Querpass erzielte Jonas Nietfeld das 2:0. Zur Halbzeit änderte Schalkes Trainer Jürgen Luginger sein Team gleich auf vier Positionen. An der Schalker Überlegenheit änderte sich allerdings nichts. Der eingewechselte Gerald Asamoah traf nach 60 Minuten zum 3:0. Er war nach einem Eckball von Daniel Geißler mit einem Kopfball erfolgreich. In der letzten halben Stunde hatte die Luginger-Elf zahlreiche Chancen, das Ergebnis höher zu gestalten. Doch der gastgebende RSV Ratingen verteidigte jetzt mit Geschick und etwas Glück.

Luginger war zufrieden: „Das war gut heute. Wir haben den Ball gut laufen lassen, haben gut gestanden und kaum etwas zugelassen.“ Im Hinblick auf den Ligaauftakt am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen den SV Rödinghausen (14 Uhr, Jahnstadion Bottrop) ergänzte Schalkes Trainer: „Wir haben uns in den letzten beiden Partien der Vorbereitung defensiv stabilisiert. Wir sind gut gerüstet.“