Jil Bareuther und Joelle Salumu erringen den Turniersieg

Viel Spaß hatten die Teilnehmerinnen beim Beachturnier auf der Anlage am Grillo-Gymnasium.
Viel Spaß hatten die Teilnehmerinnen beim Beachturnier auf der Anlage am Grillo-Gymnasium.
Foto: TCG
Was wir bereits wissen
Nach längerer Pause wegen diverser Baustellen auf dem Sportgelände wurde nun endlich wieder ein Beach-Volleyballturnier ausgetragen. Acht Teams aus Gelsenkirchen, Bottrop, Essen und Frankfurt schlugen bei herrlichem Wetter auf der gepflegten Beachanlage am Grillo-Gymnasium auf.

Gelsenkirchen..  Nach längerer Pause wegen diverser Baustellen auf dem Sportgelände wurde nun endlich wieder ein Beach-Volleyballturnier ausgetragen. Acht Teams aus Gelsenkirchen, Bottrop, Essen und Frankfurt schlugen bei herrlichem Wetter auf der gepflegten Beachanlage am Grillo-Gymnasium auf.

Ungeschlagen konnte Jil Bareuther mit Joelle Salumu aus der ersten Damenmannschaft des TC Gelsenkirchen den Turniersieg erringen. Die Geschäftsstelle der Sparda-Bank Gelsenkirchen sorgte für das leibliche Wohl der Spielerinnen und Zuschauer.

Nach dem sportlichen Treiben wurden auch einige Damen aus der ersten Mannschaft verabschiedet. Rebekka Löns verlässt den TCG in Richtung Tusem Essen und Nadine Müller, ein Urgestein der Mannschaft, geht aus beruflichen Gründen nach Frankfurt und wird dort weiter im Volleyball aufschlagen.

Dagegen wurde Lisa Mensel aus Essen als Neuzugang für die erste Damenmannschaft begrüßt. Weitere Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft sollen die Verbandsligadamen in der neuen Saison unterstützen.

Neben dem Beachvolleyball, welches bei sonnigen Temperaturen im Sommer den Spielerinnen viel Freude bereitet, nehmen die Mannschaften auch in der Halle wieder Fahrt auf. Zirkeltraining, Kraftübungen und Technik stehen auf dem Tagesprogramm von Trainer Gerd Hemforth. Anfang September stehen dann auch alle Mannschaften wieder auf dem Feld „in“ und nicht „vor“ der Halle.