Jessica Zapka trifft dreimal

Bochum/Oer-Erkenschwick..  Die Fußballerinnen der SSV Buer bleiben in der Bezirksliga dem Spitzenreiter DJK Falkenhorst Herne auf den Fersen. Die Bueranerinnen gewannen bei Eintracht Grumme mit 4:0 und liegen bei einem Spiel weniger zwei Punkte hinter den Hernerinnen.

Trainer Marcel Dietzek konnte sich wieder auf starken Ersatz verlassen, musste er doch auf sieben Spielerinnen verzichten. Auch die angeschlagene Kapitänin Sabrina Mallner musste von Beginn ran. Zur Halbzeit führte die SSV nur mit 1:0 nach einem Treffer von Jessica Zapka in der 34. Minute. Nach deutlichen Worten in der Kabine kehrten die Bueranerinnen zielsicher zurück aufs Feld. Sabrina Mallner erhöhte auf 2:0 (46.), Jessica Zapka legte noch zwei Treffer nach (62., 72.). Die Torjägerin hat damit bereits 30 Saisontreffer erzielt.

Der Tabellensechste kam beim Achten, dem SV Titania Erkenschwick, zu einem 2:2. Nach einem 0:1-Rückstand drehte Kristina Lukaszewski (25., 59.) zunächst das Spiel, Teutonia musste aber noch den Ausgleich hinnehmen (71.).