Jessica Zapka ist fünfmal erfolgreich

Buer..  Die SSV Buer hat die Niederlage am vergangenen Sonntag im Topspiel bei der DJK Falkenhorst offenbar gut verdaut. An diesem Sonntag gewann das Team von Trainer Marcel Dietzek im Heimspiel gegen Fortuna Seppenrade mit 8:0. Zur Pause hatte es auf dem Kunstrasen an der Löchterheide 4:0 gestanden. Es war das Tag von Jessica Zapka, die gleich fünf Tore erzielte. Darunter einen Hattrick zwischen der 35. und 45. Minute.

Sabrina Mallner eröffnete den Torreigen und war zweimal erfolgreich, Sandra Schönlein erzielte einen Treffer. Da Falkenhorst Herne wie erwartet gegen die DJK Wattenscheid gewann, ebenfalls mit 8:0, bleibt die SSV Buer mit zwei Punkten Rückstand auf Platz zwei.

Sabrina Mallner erzielt das 100. Tor

In der Anfangsphase musste Torhüterin Christa Stockhofe zwar einmal parieren, doch danach spielte nur eine Mannschaft, die SSV Buer. „Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden und habe einige schöne Spielzüge gesehen“, lobte Trainer Marcel Dietzek. „Auch wenn es sich komisch anhört: acht Tore waren noch zu wenig.“ Sabrina Mallner schoss auf jeden Fall das 100. Saisontor und musste dafür eine Kiste Bier spendieren. Weiter geht es Pfingstmontag auswärts beim FC Marl.