Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Judo-Landesliga

JC Banzai nutzt den Heimvorteil nicht optimal

04.07.2012 | 16:52 Uhr
JC Banzai nutzt den Heimvorteil nicht optimal
Starke Vorstellung zum Auftakt der Judo-Landesliga: Der Rumäne Victor Istrate (rechts) gewann im Halbleichtgewicht (66 kg) aklle drei Kämpfe für den JC Banzai. Foto: Martin Möller

Erle. Die Ausbeute war nicht perfekt, aber zum Start der Judo-Landesliga sammelten sowohl die Frauen als auch die Männer des JC Banzai schon mal wichtige Punkte. „Beide Teams“, sagt Klubchef Egbert Dzikus, „haben das Ziel, im nächsten Jahr in die neu gegründete Verbandsliga aufzusteigen.“ Davon ist der Judo-Club Koriouchi Gelsenkirchen, der einstige Bundesligist, sehr weit entfernt. Zum Landesliga-Auftakt setzte es gleich drei Niederlagen.

In der Turnhalle der Astrid-Lindgren-Schule gab es für die Banzai-Frauen gleich einen harten Kampf gegen den 1. JJJC Lünen, der wie die Gelsenkirchenerinnen ohne Superleichtgewichtlerin (48 kg), zudem aber auch noch ohne Halbleichtgewichtlerin (52 kg) antrat. Beim 3:3 setzten sich auf der Matte Kerstin Zysk im Halbmittelgewicht (63 kg) – ihre Gegnerin gab auf – und Joyce Rokytta im Mittelgewicht (70 kg) nach 1:34 Minuten durch. Packend war auch die Auseinandersetzung mit Stella Bevergern II. Am Ende stand jedoch ein 4:3, nachdem Julia Wittig (52 kg), Vera Heinen (57 kg), Kerstin Zysk (63 kg) und Joyce Rokytta (70 kg) gewonnen hatten.

Istrate und Ladnorg siegen dreimal

Nach dem souveränen 6:1 über die DJK Stadtlohn und dem 4:3 gegen Kolping Bocholt verpassten die Banzai-Männer den dritten Sieg, „weil nicht mehr alle ihr Potenzial abrufen konnten“, sagte Egbert Dzikus. Da sich nur der Rumäne Victor Istrate im Halbleichtgewicht (66 kg) und Sebastian Ladnorg im Halbmittelgewicht (81 kg) durchsetzten, gab es ein 2:4 gegen Stella Bevergern II.

Dieses Duo hatte auch in den ersten beiden Kämpfen schon gepunktet, dabei war Sebastian Ladnorg gegen Bocholt im Mittelgewicht (90 kg) angetreten. Die weiteren Zähler holten gegen Stadtlohn Pascal Dzikus (60 kg), Wolfgang Feldhaus (73 kg), Alexander Dinsing (90 kg), der gegen Bocholt in der 100-Kilo-Klasse erfolgreich war, und Sascha Stamm (+100 kg). Für den vierten Punkt gegen das Kolping-Team war Leichtgewichtler Frederik Elskamp (73 kg) verantwortlich.

Fortgesetzt wird die Saison in beiden Judo-Landesligen erst am 1. September (Samstag).

Andree Hagel



Kommentare
Aus dem Ressort
Schalkes U19 schlägt Chelsea in der Youth League
Youth League
Schöner Erfolg für die Schalker Knappenschmiede: Die U19 bezwang den FC Chelsea in der Youth League mit 2:0 und steht mit dem Londoner Top-Team nun tabellarisch auf Augenhöhe. Maurice Multhaup schoss beide Tore.
Bülser Siegesserie unterbrochen
Sportschießen
Die Luftgewehrschützen des BSV Buer-Bülse mussten in der 2. Bundesliga West ihre erste Niederlage einstecken. Nach zwei Siegen zum Saisonstart verloren sie ihren Einzelwettkampf in Kevelaer gegen den Absteiger der vergangenen Saison, den SV Deiringsen aus Soest, mit 2:3.
Kinder und Jugendliche begeistert
Judo
Über 300 Kinder und Jugendliche nahmen an der vom Deutschen Judo-Bund initiierten bundesweiten Aktion „Tag des Judo“ teil, die der JC Banzai an zwei Tagen in der Gerhart-Hauptmann-Realschule und in der Astrid-Lindgren-Grundschule begleitete.
TST Buer lässt Möglichkeiten ungenutzt
Tischtennis Verbandsliga
Eine gute Gelegenheit, sich weiter von der Abstiegszone abzusetzen, konnte Verbandsligist TST Buer-Mitte in seinem Heimspiel gegen den TV Kupferdreh nicht nutzen. Das Spiel ging 5:9 verloren.
Mourinho verlor kein Wort über Schalke-Trainer Di Matteo
Schalke-Gegner Chelsea
José Mourinho will in seinem fünften Anlauf mit dem FC Chelsea die Champions League gewinnen. Schalkes Trainer Roberto Di Matteo benötigte mit den Blues nur einen. Am Dienstag trifft Mourinho auf seinen Vor-Vorgänger - und so recht scheint ihm das nicht zu sein.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
S04 unterliegt Elefanten
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Stadien der CL-Teilnehmer
Bildgalerie
Champions League