Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Leichtathletik

Isabelle Winter siegt über die Hürden

21.01.2015 | 19:37 Uhr
Isabelle Winter siegt über die Hürden
Isabelle Winter (links) sorgte in Dortmund für die besten Leistungen aus Schalker Sicht.Foto: Thomas Finke

Dortmund.   In der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund überzeugen aber auch die anderen jugendlichen Leichtathleten des FC Schalke 04. Trainer Thomas Finger ist zufrieden.

Die jugendlichen Leichtathleten des FC Schalke 04 liefen in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund zu großer Form auf. Beim alljährlichen Hallensportfest der DJK SuS Brambauer ging es nämlich für einige Schalker Athleten der U14 und U16 noch darum, die Qualifikationsnormen für die anstehenden Westfalenmeisterschaften zu erbringen.

Eine besonders herausragende Leistung erbrachte dabei Isabelle Winter (Jahrgang 2000). In der Altersklasse W15 lief sie über 60 Meter Hürden mit einer starken Zeit von 10,15 Sekunden zum Sieg. Über die 60 Meter flach reichten ihr 8,40 Sekunden zu einem soliden dritten Platz. Im vergangen Jahr gehörte sie über diese beiden Strecken bereits zur Besetzung im Endlauf der westfälischen Bestenkämpfe. Mit den erreichten Leistungen hat sie auch für diese Saison die geforderten Normen erreicht und bleibt damit voll im Soll.

Zufrieden war auch ihr Trainer. „Sie hatte zuletzt vereinzelt kleinere gesundheitliche Probleme, weshalb ein regelmäßiges Training nur bedingt möglich war. Wenn sie jetzt gesund bleibt und wir die Möglichkeit haben, sie bis zu den Meisterschaften auf ein optimales körperliches Niveau zu bringen, wäre dieses Jahr eine Platzierung im oberen Bereich absolut möglich“, sagte Thomas Finger.

Zweimal Rang drei für Phil Riedel

In derselben Altersklasse startend, allerdings in der männlichen Jugend, machte auch Phil Riedel einen mehr als ordentlichen Wettkampf. Nachdem er bereits vor zwei Wochen die Qualifikationsnorm über die 60 Meter erreicht hatte, legte er an diesem Wochenende noch die geforderte Zeit über die 300 Meter nach. Trotz der Tatsache, dass es seine Premiere über diese Strecke in einem Wettkampf war, erlangte er mit einem sehr mutigen Rennen den dritten Platz in 41,61 Sekunden. Eine weitere Wettkampfpremiere feierte er dann im Kugelstoßen, wo er mit beachtlichen 8,99 Metern ebenfalls auf dem dritten Platz landete.

Die dritte Athletin, die in der U16 startete war Julia Chochollek, die noch zum jüngeren Jahrgang 2001 gehört. Sie holte im Kugelstoßen mit 10,02 Metern den zweiten Platz. Die Qualifikationsnorm für die Westfalenmeisterschaften hatte sie bereits im vergangenen Jahr problemlos erreicht. Bleibt sie bis zu den Bestenkämpfen fit, gehört sie absolut zu denjenigen, die sich in dieser Disziplin Chancen auf den Titel ausrechnen können. Auch sie lief die Distanz von 300 Metern zum ersten Mal in einem Wettkampf und erreichte in einer Zeit von 51,63 Sekunden Platz acht.

Erste überregionale Erfahrungen

Für die beiden hochveranlagten Talente aus der Schalker U14, Franka Riedel und Tim Lukas Schröder, beide aus dem Jahrgang 2003, gehörte dieser Wettkampf in der Helmut-Körnig-Halle mit zu den ersten überregionalen Erfahrungen außerhalb des heimischen Kreises. Franka Riedel belegte in einem breiten Teilnehmerfeld über 60 Meter in 9,76 Sekunden den 18. und im Weitsprung mit 3,50 Meter den zwölften Platz.

Tim Lukas Schröder startete sowohl im Hoch- als auch im Weitsprung sowie im Kugelstoßen. Als amtierender Kreismeister in den beiden Sprungdisziplinen legte er einen souveränen Auftritt hin. Im Hochsprung belegte er mit einer starken Leistung von 1,35 Meter den zweiten Platz. Er blieb damit nur einen Zentimeter unter seiner persönlichen Bestleistung.

Thomas Finger: „Vor dem Hintergrund, dass wir seinen Anlauf im Training erst vor Kurzem umgestellt hatten und wodurch er nun mit deutlich mehr Tempo anläuft, ist dieses Resultat, das so knapp an seiner persönlichen Bestleistung liegt, noch einmal etwas höher zu bewerten.“ Im Weitsprung holte er zudem mit 4,10 Meter den vierten Platz und im Kugelstoßen mit 6,91 Meter sogar ebenfalls den zweiten Platz, was umso beachtlicher war, da auch er zum ersten Mal in dieser Disziplin startete.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
15 Jahre Arena auf Schalke - die Bilder
Bildgalerie
Arena-Geburtstag
SSV Buer steigt auf
Bildgalerie
Bezirksliga
23. Citynacht von Schaffrath
Bildgalerie
Radsport
Der SC Hassel steigt auf
Bildgalerie
Westfalenliga
article
10261434
Isabelle Winter siegt über die Hürden
Isabelle Winter siegt über die Hürden
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/gelsenkirchen-und-buer/isabelle-winter-siegt-ueber-die-huerden-id10261434.html
2015-01-21 19:37
Gelsenkirchen und Buer