Interessante Paarungen schon in der ersten Runde

Gelsenkirchen..  Pfarrer Hans-Joachim Dohm und der ehemalige Kreisvorsitzende Manfred Wichmann hatten ein ausgesprochen glückliches Händchen bei der Auslosung der ersten Runde des DFB-Pokals auf Kreisebene. Sie zogen einige echte Knaller-Partien aus dem Los-Topf.

Vier Paarungen haben ihren ganz besonderen Reiz, vor allem jene zwischen DJK Blau Weiß und Erle 08. Beide Teams führen ihre Kreisliga-A-Staffeln an und könnten sich bereits am 18. Juni im Entscheidungsspiel um den Bezirksliga-Aufstieg gegenüberstehen. Am Trinenkamp messen sich mit Westfalia 04 und Gençlerbirliği Resse zwei weitere Teams, die sich noch Hoffnungen auf den Bezirksliga-Aufstieg machen.

Die klassenhöchsten Kontrahenten treffen am Emscherbruch aufeinander. Landesliga-Aspirant Viktoria Resse empfängt den Oberligisten SV Zweckel - eine Neuauflage des diesjährigen Halbfinals, das der Gast aus Gladbeck mit 2:1 gewann. Zu einem Wiedersehen kommt es in der Glückauf-Kampfbahn, wenn Trainer Michael Steinhüser mit seiner neuen Mannschaft SC Schaffrath gegen seine jetzige Teutonia Schalke antritt.

Die 28 Begegnungen im Überblick: Preußen Sutum – YEG Hassel, RWW Bismarck – SV Horst-Emscher 08, GA Hüllen – BV Rentfort, Arminia Hassel – DJK TuS Rotthausen, FC Horst 59 – FC Gladbeck, Spfr. Bulmke – BV Horst-Süd, Westfalia 04 GE – Gençlerbirliği Resse, SG Eintracht GE – Spvgg. Middelich-Resse, SG Borussia Scholven – SSV/FCA Rotthausen, ETuS Bismarck – Eintracht Erle, Kickers Ückendorf – SG Preußen Gladbeck, GW Heßler – SSV Buer, DJK Falke GE – Adler Feldmark, Westfalia Schalke – VfL Grafenwald, Wacker Gladbeck – Arminia Ückendorf, Westfalia Buer – Beckhausen 05, DJK Blau Weiß GE – Erler SV 08, SW Bülse – Firtinaspor GE, Union Neustadt – SuS SB Gladbeck, VfL Resse 08 – Anadoluspor, FC Zrinski – VfB Kirchhellen, Viktoria Resse - SV Zweckel, VfB Gelsenkirchen – TSV Feldhausen, DJK SW Gelsenkirchen-Süd – Spfr. 07/12 GE, SV Hessler 06 – SC Hassel, Adler Ellinghorst – Spvgg Erle 19, SV Hansa Scholven – Spfr. Haverkamp, Teutonia Schalke – SC Schaffrath. ETuS Gelsenkirchen erhielt ein Freilos.

In den ersten beiden Runden hat jeweils die unterklassige Mannschaft Heimrecht. Als Termin für den Pokal-Auftakt ist der 9. August (Sonntag), 15 Uhr, vorgesehen.