HSG-Frauen überlegen

Ückendorf..  Die Bezirksliga-Handballerinnen der HSG Gelsenkirchen haben auch das zweite Verfolgerduell binnen einer Woche eindrucksvoll für sich entschieden. Mit 21:14 distanzierte der Vorjahresdritte den HSC Haltern-Sythen unerwartet deutlich und eroberte damit vor dem Duell mit Tabellenführer Wetter/Grundschöttel den zweiten Platz.

Dabei hatte es zu Beginn der Partie alles andere als rosig ausgesehen. Recht schnell hatten sich die Gäste aus der Seestadt eine Drei-Tore-Führung erspielt. Doch das 1:4 schien wie ein Weckruf gewesen zu sein. Und nach dem Ausgleich ging das Spiel nur noch in eine Richtung. Zur Halbzeit führte die HSG dann mit 11:7. Zwar kam Haltern noch mal auf zwei Tore heran, doch dann funktionierte das Spiel der Gastgeberinnen wieder. „Genauso stelle ich mir unser Spiel immer vor. Aus einer sicheren Abwehr den Gegner treiben, ob jetzt über die erste oder zweite Welle oder selbst nach einem Gegentor. Wenn wir immer so druckvoll und konzentriert auftreten, können wir für viele Gegner unangenehm werden“, sagte HSG-Trainer Helmut Preuß.