Höger rasselt mit Wetklo zusammen

Gelsenkirchen..  Große Schrecksekunde beim Schalker Training: Marco Höger rasselte am Dienstagvormittag heftig mit Torwart Christian Wetklo zusammen und musste lange behandelt werden. Der Mittelfeldspieler humpelte anschließend mit einem dick bandagierten rechten Knie vom Feld. Schalke hofft aber, dass es sich nur um eine Prellung handelt. Höger, so sah es zumindest von außen aus, hatte sich die Verletzung durch (zu) großen Einsatz selbst zuzuschreiben. „Es darf nicht sein, dass wir uns gegenseitig umhauen“, sagte Tranquillo Barnetta später.

Gar nicht auf dem Feld war am Dienstag Kaan Ayhan. Der Abwehrspieler hatte bereits am Montag Beschwerden – Schalkes Diagnose folgte am Dienstag: Leistenzerrung. In ein paar Tagen soll Ayhan aber wieder mitmischen können.

Unverändert gut sieht es beim Comeback von Joel Matip aus. Nach seiner Mittelfuß-Operation konnte er sich jetzt das erste Mal wieder Fußballschuhe anziehen. Und siehe da: Der Schuh passt noch.