Heimspiele zum Auftakt der Rückrunde

Schweden-Happen für Stefan Galla. Der Bundesligaspieler des GT Buer muss am Wochenende wohl gegen Torbjörn Blomdahl und Michael Nilsson antreten.
Schweden-Happen für Stefan Galla. Der Bundesligaspieler des GT Buer muss am Wochenende wohl gegen Torbjörn Blomdahl und Michael Nilsson antreten.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
In der Dreiband-Bundesliga hat der Billard-Club Grüner Tisch Buer starke Gegner am Wochenende zu Gast. Am Samstag kommt der BC Elversberg und Sonntag der Bergisch Gladbacher BC zum Billardzentrum Bertlich.

Herten.. Zum Auftakt der Rückrunde in der Dreiband-Bundesliga heißt es für den BC Grüner Tisch Buer, den Negativlauf aus den letzten drei Begegnungen der Hinrunde zu stoppen. Denn nach drei Niederlagen sind die Bueraner auf den sechsten Platz abgerutscht.

Einfach wird es für den GT Buer am Wochenende in den beiden Heimspielen im Billardzentrum Bertlich am Hoppenwall aber nicht. Zu Gast sind am Samstag (14 Uhr) der starke Aufsteiger BC Elversberg und am Sonntag (11 Uhr) der Bergisch Gladbacher BC.

Vor allem der Mitfavorit auf den Titel vom Mittelrhein hat sich für Sonntag wohl einiges vorgenommen. Bergisch Gladbach wird in Topbesetzung antreten und sich für das 4:4 im Hinspiel gegen Buer revanchieren wollen. Gegen den schwedischen Weltranglisten-Vierten Torbjörn Blomdahl, Martin Horn, den Niederländer Glenn Hofman und Markus Dömer werden es Stefan Galla, Markus Galla, Stefan Hetzel und Uwe Kerls sehr schwer haben, einen Punkt zu ergattern.

Etwas leichter könnte es da schon am Vortag gegen den Gast aus dem Saarland werden. Der BC Elversberg wird wohl nur mit einem Ausländer antreten, mit dem siebenmaligen Teamweltmeister Michael Nilsson aus Schweden, hinzukommen Jürgen Kühl, Volker Marx und Falko Willenberger. Die Chancen auf ein besseres Ergebnis als das 2:6 im Hinspiel sind für den GT Buer also gar nicht mal so gering.