GT Buer schielt noch auf den dritten Platz

Buer..  Nachdem der Billard-Club Grüner Tisch Buer in den vergangenen vier Bundesligapartien ungeschlagen geblieben war und sich mit 7:1 Punkten vor dem Abstieg gerettet hatte, stehen am kommenden Wochenende die letzten beiden Spieltage der Saison auf dem Programm. Das Team des GT Buer hat aber nur noch eine Partie zu bestreiten, ebenso wie der Gegner. Am Sonntag, 12. April, 11 Uhr, ist die Bottroper Billard-Akademie im Billardzentrum Bertlich am Hoppenwall 7 der letzte Gegner der Saison.

Beide Mannschaften stehen mit jeweils 17:17 Punkten auf den Plätzen vier und fünf der Tabelle. Da der Tabellenvierte, der Titelverteidiger BC Crengeldanz Witten, ein schweres Restprogramm mit den Spielen beim Bergisch-Gladbacher BC und beim BC Elversberg hat und mit 18:14 Punkten nur einen Pluspunkt mehr auf dem Konto hat, ist für GT Buer oder Bottroper sogar noch der dritte Platz möglich.

Das Team des GT Buer möchte sich natürlich mit einem Sieg von seinen Fans verabschieden und die gute Serie über die Ziellinie retten. Die Zuschauer dürfen sich auf interessante Partien freuen. So treffen bereits in der ersten Runde um 11 Uhr mit dem Bueraner Stefan Galla und Christian Rudolph zwei der besten deutschen Dreibandspieler aufeinander. Stefan Galla möchte sich natürlich wie auch seine Mitspieler Markus Galla, Stefan Hetzel und Uwe Kerls erfolgreich in die Sommerpause verabschieden.