Grauer-Team in Düsseldorf

Gelsenkirchen..  Die Fußball-B-Junioren des FC Schalke 04 stehen vor einer Englischen Woche. Sie treten in der Bundesliga an diesem Sonntag bei Fortuna Düsseldorf und am nächsten Samstag gegen Preußen Münster an, und zwischendurch sind sie am Mittwoch im Viertelfinale des Westfalenpokals beim VfL Bochum im Einsatz.

In der Landeshauptstadt wartet auf den Knappen-Nachwuchs eine Wundertüte. „Die Düsseldorfer sind in der Tat sehr schwankend in ihren Leistungen“, bestätigt Schalkes Trainer Uwe Grauer vor dem Auftritt beim Tabellenneunten. Aber das trifft im Grunde auch auf seine eigene, vier Ränge besser platzierte Mannschaft zu. Zuletzt verlor sie bei Bayer 04 Leverkusen mit 0:2 und zeichnete sich in erster Linie durch Harmlosigkeit im Angriff aus.

Ohne den glücklosen Felix Käfferbitz

„In der Offensive müssen wir diesmal auf jeden Fall besser agieren“, fordert Uwe Grauer. „Das ist der Schlüssel zum Erfolg.“ Er muss ohne den seit Wochen glücklosen Torjäger Felix Käfferbitz auskommen. Der Ex-Koblenzer wartet seit Ende November vergeblich auf seinen 15. Treffer in dieser Saison und ist derzeit erkrankt. Auch Ioannis Tsingos kann aus Krankheitsgründen nicht in Düsseldorf mitwirken.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE