Gesamtschule Berger Feld ist Schalkes schnellste Schule

60 Schülerinnen und Schüler ermittelten im Stadion Lohmühle Schalkes schnellste Klasse.
60 Schülerinnen und Schüler ermittelten im Stadion Lohmühle Schalkes schnellste Klasse.
Foto: S04
Was wir bereits wissen
Eine erfolgreiche Premiere feierte der neue Sprintwettkampf „Schalkes schnellste Schule“ im Stadion Lohmühle. In spannenden Rennen über eine Strecke von 50 Metern duellierten sich Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 bis 7 in Einzeln und Staffeln.

Gelsenkirchen..  Eine erfolgreiche Premiere feierte der neue Sprintwettkampf „Schalkes schnellste Schule“ im Stadion Lohmühle. In spannenden Rennen über eine Strecke von 50 Metern duellierten sich Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 bis 7 in Einzeln und Staffeln.

Fünf Gelsenkirchener Schulen traten bei dieser ersten Auflage mit insgesamt 60 Schülern und Schülerinnen gegeneinander an. Die Gesamtschule Berger Feld, das Leibniz Gymnasium, die Gerhart-Hauptmann Realschule, die Gesamtschule Erle und das Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium waren der Einladung der Leichtathleten des FC Schalke 04 gefolgt.

Der Wettbewerb bestand darin, im Sprint über 50 Meter gegen die Kontrahenten der anderen Schulen anzutreten. Die Teilnehmer wurden nach Alter und Geschlecht in mehrere Vorläufe eingeteilt, woraus sich die vier Zeitschnellsten in einem anschließenden Endlauf direkt miteinander messen konnten. Unter den Augen der Schalker Trainer und des Jugendkoordinators Thomas Finger nutzten viele Jungen und Mädchen die Gelegenheit, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Alle Teilnehmer der Finalläufe erhielten neben einer Urkunde auch eine Einladung zum Probetraining bei den Schalker Leichtathleten.

Im Anschluss an die Einzelläufe folgten die Staffeln, bei denen immer zwei Schüler und zwei Schülerinnen aus jedem der drei Jahrgänge eine Mannschaft bildeten. Die drei Finalläufe der Klassen 5, 6 und 7 boten allen Anwesenden im Stadion puren Nervenkitzel. Beispielhaft dafür war vor allem der Finallauf der Jahrgangsstufe 6, in dem sich die Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule Berger Feld in einem echten Fotofinish mit einer hundertstel Sekunde Vorsprung den Titel vor dem Leibniz Gymnasium sicherten.

Die Gesamtschule Berger Feld, die in allen drei Finalläufen vertreten war, sicherte sich neben dem Titel in der Jahrgangsstufe 6 ebenfalls den ersten Platz in der Jahrgangsstufe 5. Im Finale der 7. Klassen war es dann das Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium, das einen der begehrten Pokale ergatterte.