Gelsenkirchener nutzen Heimvorteil

Startete in Buer im Springen und in der Dressur: Marie-Sophie Jäger vom Reitstall Stemmann gewann zwei Dressurwettbewerbe der Klasse E.
Startete in Buer im Springen und in der Dressur: Marie-Sophie Jäger vom Reitstall Stemmann gewann zwei Dressurwettbewerbe der Klasse E.
Foto: FUNKE FotoServices
Was wir bereits wissen
Viele gute Resultate beim Dressur- und Springturnier des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Gelsenkirchen-Buer.

Buer..  Beim großen Dressur- und Springturnier des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Buer sammelten Gelsenkirchener Reiter insgesamt 77 Schleifen. Groß auftrumpfen konnte dabei Johanna Hiltrop vom Resser Reiterverein.

Die Ausschreibungsskala in der Dressur reichte bis zur L-Dressur auf Trense. Sowohl die erste Abteilung der Dressurprüfung Klasse L/Trense am Samstag als auch die erste Abteilung der Dressurreiterprüfung Klasse L gewann Johanna Hiltrop vom Resser RV mit Prinzessin Lilli. Ohne Frage eins der herausragenden Ergebnisse am Ostring. In der Dressurprüfung Klasse L/Trense folgten auf Platz zwei Tobias Bottermann mit Fidelia (LRFV Buer), auf Platz vier Linda Schäfers mit Jack (Resser RV) und auf Platz sieben Melanie Messing mit Rondeur (LRFV Buer). In der Dressurreiterprüfung Klasse L war auf Platz vier noch einmal Melanie Messing mit Rondeur zu finden.

Ebenfalls zwei Mal die goldene Schleife gab es für die für Buer startende Lisa Burghardt mit Fidelia. Die beiden gewannen die Dressurprüfung Klasse A am Samstag und am Sonntag. In diesen beiden A-Dressuren gab es sieben weitere Erfolge für Gelsenkirchen: Lara Maria Christiaans (ZRFV Scholven) wurde mit Royal Classic zweimal Dritte. Und Paulina Dirks mit Weltenruhm (Reitstall Stemmann) sowie Ann-Kathrin Günther mit Zuckerguss (Resser RV) kamen ebenfalls auf Rang drei. Paulina Dirks mit Weltenruhm wurden außerdem Sechste und beim Veranstalter blieben noch zwei achte Plätze, einmal für Melanie Messing mit Rondeur und einmal für Angela Grupe mit Quitell.

Zehn Schleifen gab es in den Dressurreiterprüfungen Klasse A, davon drei dritte Plätze, für Ann-Kathrin Günther mit Zuckerguss (Resser RV), Daniela Kasper mit Cute Summerwine de Luxe (Stall Prost) und Tina Posdziech mit Wincho (ETuS), zwei fünfte Plätze, für Angelique Bockholt mit Monty und Katrin Drobe mit Prosecco Parano sowie Platz sieben für Sabrina Richter mit Cornet Duck (alle ZRFV Scholven), drei achte Plätze, für Lara Maria Christiaans mit Milky Way (Scholven), Angela Grupe mit Philharmonie (Buer) und Jasmin Puzicha mit Bruce (RV GE) sowie Platz neun für Linda Schäfers mit Der feine Coletto (Resser RV).

Zweifachsiege gab es auch in den nächsten Kategorien. Samira Schickor (ZRFV GE-Scholven) gewann mit Beautiful die Dressurprüfung Klasse E, in der Moritz Stemmann mit Tender Fünfter wurde und die Dressurreiterprüfung Klasse E, in der Tina Posdziech mit Wincho (RV ETuS GE) Vierte und Moritz Stemmann mit Tender Sechster wurde. Beide Dressurwettbewerbe Klasse E am Samstag gewann Marie-Sophie Jäger (Reitstall Stemmann) mit Dino. Samira Schickor wurde mit Beautiful beide Male Zweite und gehört mit ihren vier vorderen Platzierungen ebenfalls zu den erfolgreicheren unter den erfolgreichen beim Reitturnier am Ostring.

Nadine Hahm mit Doppelerfolg

Daniel Rohmann (ZRFV GE-Scholven) brachte vorrangig seinen unerfahrenen Nachwuchs mit, um die jungen Pferde Turnierluft schnuppern zu lassen. Aber er ließ es sich nicht nehmen, mit Confetti- R einen sechsten Platz in der Springprüfung Klasse L mitzunehmen. Als Siebter ging Felix Stemmann mit For Delta aus einer Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse A** hervor, Vivian Mascha Heitmann kam in einer Springprüfung Klasse A* auf Platz drei und Fünfte in der Punktespringprüfung Klasse A* wurde Nadine Hahm mit Donna Cara (beide Scholven). Nadine Hahm sorgte dafür, dass es auch im Springen zu einem Zweifacherfolg kam. Mit Donna Cara gewann sie beide Stilspringwettbewerbe Klasse E. Weitere Platzierte hier waren: Sarah Löbbert mit Erst ich dann Du (4./ RG Stall Prost), Delia Naumann mit Alex (5./ Scholven) und Marie-Sophie Jäger mit Diva (6./ Stemmann), Melina Pasucha mit Percy (7./ Prost).