Gelsenkirchen Devils laden zum Saisonauftakt

Gelsenkirchen..  Unter dem Motto „Yards for Children“ haben die Gelsenkirchen Devils die Golden Eagles aus Mainz eingeladen, um am kommenden Samstag (11. April) gemeinsam Spenden für die „Kinder-und Jugendhilfe-Einrichtung St. Josef“ zu sammeln.

Am Samstag starten die Gelsenkirchen Devils mit dem ersten Heimspiel der Saison 2015 – und das an neuer Wirkungsstätte. Der American-Football-Klub ist in dieser Saison Gast im Horster Fürstenbergstadion. „Hier haben wir optimale Bedingungen für die Austragung von Spielen. Unter anderem haben wir einen Gang in der Tribüne zum Einlaufen, eine überdachte Tribüne und viele Stehplätzen mit erhöhter Position“, sagt Oliver Jungnitsch, Pressesprecher der Devils.

Oberbürgermeister Frank Baranowski wird dem Team am Samstag gegen 14.30 Uhr eine Flagge der Stadt überreichen, die künftig beim Einzug auf das Spielfeld von den Spielern präsentiert wird. „Das ist für die Spieler und den Verein ein Zeichen der Verbundenheit mit unserer Stadt Gelsenkirchen“, erklärt Jungnitsch.

Um den Zuschauern im Fürstenbergstadion ein Erlebnis der besonderen Art zu bieten, haben die Teufel einiges auf die Beine gestellt. Wie beim Football üblich, wird es eine Halbzeitshow geben. Gewinnen werden an diesem Samstag übrigens nicht nur die Kinder und Jugendlichen des Kinderheimes St. Josef. Denn bei der Tombola sollen viele tolle Preise verlost werden.

Zudem bittet Oliver Jungnitsch, dass jeder Zuschauer im roten Oberteil erscheint. Die Spieler werden für jedes rote Shirt 20 Cent spenden. Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 13.30 Uhr. Kick off ist um 15 Uhr. DJ Eddy Ötzi wird die Zuschauer durch den Tag mit Musik und Moderation begleiten.